Mit nagelbettentzündung (umlauf) in Badeurlaub (türkei)?

4 Antworten

Du hast eine bakterielle Entzündung ! Das heißt, Du kannst auch andere Menschen anstecken, wenn Du baden gehst. Das muß unbedingt ärztlich behandelt werden. Versuche noch vor dem Abflug zum Arzt zu gehen, um wenigstens mit der Behandlung zu beginnen und die notwendigen Medikamente in den Urlaub mitzunehmen. Das solltest Du auch bei dem Anruf beim Arzt so sagen, damit Du sofort einen Termin bekommst (auch wenn die Wartezeit wahrscheinlich xxl ist). Wenn Du nix machst, oder weiterhin glaubst Kamille und Kernseife sind die Lösung, gefährdest Du andere Menschen und vor allem Dich selbst. Die Entzündung kann sich auf die umliegenden Sehnen ausdehnen und im schlimmsten Fall die Knochen angreifen. Das ist zwar nicht tödlich, aber es ist vermeidbar !

Ich komme ausem Urlaub und das Salzwasser hat super geholfen es tut nicht mehr weh und ist nur noch gerötet was besseres hätte meinem Zeh nicht passieren können!

0

Hallo Lenaa....

an deiner Stelle würde ich das definitiv lassen. Zumal, wenn es zu einer Entzündung kommt, du in der Türkei nicht die Medizinische Versorgung erhälst wie in Deutschland. Es gibt natürlich immer Wege und Mittel, wie du vielleicht doch etwas von dem Uralub hast, aber in diesem Falle würde ich deinen Arzt aufsuchen...ich möchte keinen Ratschlag in diesem Bereich geben, da ich kein Arzt bin und nur dieser das absolut beurteilen kann!

meeres-salzwasser kann nur förderlich sein. vielleicht ist es auch ein pilz? ich würde dir raten einfach mal ne Fußpilzcreme zu benutzen oder eine Salbe mit Nystatin.

nee Fußpilz is das nicht

0

Dermatop, Prednicarbat Salbe, gegen Nagelbettentzündung?

Brauche dringend etwas für meien Nagelbettentzündung, komm heute leider nicht mehr zum Arzt, und brauche morgen meinen Daumen bei der Arbeit :(

...zur Frage

Schmerzende Zehen, blau, aufgerissen

Ich habe seit ein paar Monaten meine beiden großen Zehen blau gefärbt. Dies liegt höchstwahrscheinlich daran das meine Schläppchen zu dieser Zeit sehr neu und eng waren. Daher bin ich nicht zum Arzt gegangen und wollte es rauswachsen lassen. Während dieser Zeit hatte ich immer öfter schmerzen an den Beiden zehen, habe mir aber nicht viel dabei gedacht da ich zu dieser Zeit sehr intensives Spitzentraining hatte. An einem Tag jetzt ca. 1 1/2 Monate her war ich in der Schule und ich hatte aufeinmal unerträgliche schmerzen am Zeh. Irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und hab auf der Toilette nachgesehen und mein kompletter rechter Zehnagel war in der Mitte gerissen und blutete. Daraufhin bin ich sofort zu meinem Hautarzt gegangen um es checken zu lassen. Dieser meinte nur es wäre eine Nagelbettentzündung und hat mir eine Salbe und ein Bad verschrieben. Es hat an dem Tag nicht mehr aufgehört wehzutun deshalb habe ich obwohl mein Arzt es verboten hatte eine Ibuprofen genommen. Diese hat den gröbstem Schmerz erstmal weggenommen und es ging wieder besser. Der Schmerz war aber nie komplett weg. Nun merke ich das der Schmerz immer mehr zurück kommt und achte natürlich viel mehr auf meine Zehen und habe bemerkt das sich am linken Zeh nun auch eine Wölbung üner dem blauen Fleck ergeben hat außerdem bilder sich auch hier der Nagel zurück. Er schmerzt auch immer häufiger. Der rechte Zeh schmerzt auch noch und ist gestern nach der Arbeit auf einmal wieder ein Stück mehr eingerissen so das nun schon fast der ganze Nagel waagerecht durchgerissen ist. Auch der blaue Fleck hat sich weiter ausgebreitet. Zudem habe ich heute gelesen das eine typische Nagelbettentzündung nach einer Woche vorbei sei.

Nun endlich meine Frage, habt ihr eine Idee was das sein kann ? Und ich bin in zwei Tagen eh beim Orthopäden, kann ich dem das auch zeigen oder lieber direkt zum Hautarzt ?

...zur Frage

In Schwimmbad mit Umlauf am Finger?

Ich muss morgen mit der Schule ins Schwimmbad, (was ich wirklich sehr gerne mache), leider habe ich jetzt an meinem Ring-Finger einen „Umlauf“, der sehr weh tut, ich gehe am Mittwoch zum Arzt. Nun meine Frage, ich habe gehört, dass sich da sehr schnell eine Blutvergiftung „bilden“ kann, oder dass sich durch feuchtigkeit mehr Bakterien usw. bilden und dass es schlimmer wird. Soll ich jetzt baden gehen, oder soll ich es sein lassen?

...zur Frage

Operation wegen Nagelbettentzündung? Ja - Nein?

Ich habe schon seit längerer Zeit einen Nagelbettentzündung am linken, großen Zeh. Ich bin natürlich direkt zum Arzt gegangen. Der hat mir "Tyrosur Gel" verschrieben, die ich auf die Wunde machen sollte, nachdem ich mein Fuß in warmen Wasser mit Kernseife gebadet habe.Leider ist die Entzündung nun wieder gekommen und geht nicht weg. Muss ich jetzt zum Chirurg? Ich möchte eigentlich nicht, dass mein Zeh dann nicht mehr nachwächst. Und wie lange würde ich dann sportlich außer Fecht gesetzt sein? Momentan kann ich noch laufen, jedoch tut jeder kleinster Stoß (z.B. gegen die Bettkante) weh. Gibt's noch andere Optionen außer der Operation?

mfg. cookiemitmilch1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?