Mit Nackenschmerzen zum Hausarzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

auf Facharzttermine wartet man so lange. Das ist normal. Deshalb führt der ganz normale Weg dann alternativ über die nächste Notfallambulanz.

Jedes größere Krankenhaus hat aber auch Fachambulanzen. Dorthin könntest du dich wenden, brauchst dafür aber einen Ü- Schein von deiner Hausärztin. Sollte diese die Dringlichkeit feststellen, kann sie auch mit Fachärzten telefonieren. Dann geht alles meist etwas schneller.

Zum Chiropraktiker würde ich nur dann gehen, wenn klar ist, was die Ursache dieser Verspannungen ist! Chiropraktiker/ Heilpraktiker/ Osteopathen kannst du ohne Verordnung/ Ü- Schein aufsuchen, musst das aber selbst zahlen.

Physiotherapie wäre eine Übergangslösung (dann "Manuelle Therapie" verordnen lassen) bis zum Facharzttermin.

Wenn Ibu 500mg nicht hilft, würde ich wahrscheinlich an deiner Stelle die nächste Fachambulanz ansteuern. Die Beschwerden müssen nicht unbedingt ein orthopädisches Problem sein. Das sollte abgeklärt werden. Nicht erst in 3 Monaten.

Gute Besserung!

Nele

Warum gehst du dann nicht einfach in die Notaufnahme eines Krankenhauses oder zu einem im Krankenhaus ansässigen Arzt? Der Hausarzt kann dich vermutlich auch nur weiter überweisen oder telefonisch auf die Dringlichkeit bei einem anderen Arzt bestehen.

Weil ich das für eine Notaufnahme zu harmlos finde und das würden die hier bei der Notaufnahme auch so finden.

1

eine andere Möglichkeit wäre noch ein Osteopath?

es gibt Allgemein Ärzte, die dafür eine zusätzliche Ausbildung haben!

Hausarzt und hast die sache hinter Dir er kann dir auch dann wenigstens sagen wirklich was dazu sagen

dass man als kassenpatient lange auf einen facharzttermin warten muss, ist normal.

ggf. kann dir der vermittlungsservice deiner KK weiterhelfen.

nein, eine hausärztin löst keine "verspannungen".

aber du kannste  zur physiotherapie oder zum chiropraktiker gehen.. wenn die hausärztin dir das verordnet.

Was möchtest Du wissen?