Mit Nachbarn über die Nebenkosten reden, ist eher nicht üblich oder?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, eigentlich ist das kein Tabu-Thema. Im Gegenteil: bei Unklarheiten kann man sich zusammentun und den Vermieter um die Originalrechnungen bitten, und alle hätten etwas davon. Viele NK Abrechnungen sind nämlich falsch.

Es gibt halt Leute die daraus ein Staatsgeheimnis machen. Keine Ahnung warum.

Vielleicht weil es in Firmen tabu ist mit den Kollegen über den Arbeitsvertrag zu reden.

Mach doch mal nähere Angaben zur Abrechnung. Vielleicht kann Dich hier geholfen werden.

Das ist nicht unzulässig, keiner kann aber die Nachbarn zur Auskunft zwingen. Sie müssen sich nicht äußern.

Allerdings hast du zum Vergleich Auskunftsanspruch gegenüber dem Vermieter. Eine Verweigerung wegen Datenschutz ist unzulässig.

Ist es unüblich in einer freien Autowerkstatt etwa Trinkgeld zu geben?

Hallo,

ich gehe mit meinem 11 Jahre alten Auto immer in eine freie Werkstatt. Da kostet alles 50% wie wenn ich zur Markenwerkstatt gehe.

Auch wenn spontan was ist, kann ich immer kommen.

Wenn ich dort bezahlte runde ich immer auf die nächste 10er Stelle auf. Eben wegen dem guten & günstigen Service.

Ist das eher unüblich oder gar ein Nogo?

ciao

...zur Frage

Warum ist es für Jungs ein Tabu Make up zu benutzen?

Ich habe im Gesicht Pickelmale also fleckige Haut,hätte aber gerne eine komplett reine Haut.In solchen Fällen benutzen Mädels ja Make up oder Puder.ich habe mir jetzt auch Puder gekauft und als ich ihn morgens im Bad aufgetragen habe und meine Eltern das gesehen haben,haben sie mir verboten ihn weiterhin zu benutzen.Sie sagten das wenn das jemand in der Schule sieht das ich dann gemobbt werde und sie möchten auch nicht das Nachbarn oder Bekannte das sehen.Warum ist es für Mädchen völlig OK sich Pickelmale mit Schminke zu kaschieren und für Jungs ein Tabu?

...zur Frage

Ich erhalte als einziger eine Nebenkostenabrechnung (?)

Hallo zusammen, überraschenderweise erhielt ich eine Nebenkostenabrechnung meiner alten Wohnung aus dem Restzeitraum Jan.-Febr. 2013 mit einer extrem hohen Forderung i.H.v. ca. 800 Euro...

Überraschend, weil ich über den gesamten Mietzeitraum (3,5 J.) nie eine NK-Abrechnung erhielt und alle anderen Mieter keine Abrechnungen erhielten, weder in der Vergangenheit, noch für 2013 (stichprobenartige Nachfragen bei den ehem. Nachbarn).

Frage: Kann der Vermieter wählen wem er eine Abrechnung schickt und wem nicht?

Die hohe Nachzahlung wird darauf zurückgeführt, dass die Heizkosten des Versorgers den Zeitraum 10.2012 bis 10.2013 betrifft und somit genau in die Wintermonate fällt.

Die monatlichen Vorauszahlungen für Jan.-Febr. 2013 hatte ich damals wie üblich geleistet.

Frage: Ist die Abrechnungsart der Heizkosten in der Form korrekt? Theoretisch gem. MV soll die Abrechnung zu 50% über m² WFl und 50% Wärmemengenzähler erfolgen. Erfolgte aber nie...

thx in advance...

...zur Frage

fensterbeobachtung, nachbarn, strafbar?

hallo, ich fühle mich wirklich sehr belästigt von meiner nachbarin, die gegenüber wohnt. Sie kuckt wirklich 24h stunden lang aus dem fester und beobachtet wer alles bei mir rein und raus geht. Ich finde das wirklich nicht mehr normal. Dazu verzählt sie es auch noch weiter. Ich kriege panik wenn ich mal jemanden zu mir einlade wenn ich mal alleine bin. Also das geht nicht mehr so weiter. Mit ihr reden kann ich auch nicht weil sie meinen namen dann rausbringen wird..(schlechten ruf). Ich kann gar nicht mehr ruhig bleiben. Kann ich damit zur polizei gehen? Wenn ja, muss dann ein elternteil mit? (wohn beim papa meine mutter etwas weiter weg. Würde eher mit meiner mama da hin gehen, wohl verständlich :) übrigens bin ich 16! bitte um hilfe..

...zur Frage

Nebenkosten doppelt so hoch, was tun?

Hallo,
Folgendes Problem:
Als ich 2012 in meine Wohnung eingezogen bin, betrug mein NK Anteil (ohne Heizkosten) 65 Euro, berechnet wird nach qm (2 Wohneinheiten, meine Wohnung 54 qm, untere Wohnung 62 qm), was zu dem Zeitpunkt auch völlig in Ordnung war, da in der unteren Wohnung eine ebenfalls alleinstehende Frau gewohnt hat.
Im den Jahren belief sich meine NK Abrechnung auf ~ 750 Euro, 2016 wurde die untere Wohnung dann frei und eine dreiköpfige Familie zog ein, eine Person davon pflegebedürftig.
Dieses Jahr habe ich meine NK Abrechnung für 11 Monate bekommen (warum auch immer) für das Jahr 2017, diese hat sich nun mehr fast verdoppelt auf 1480 Euro. Der Wasserverbrauch ist hier ausschlaggebend, der logischerweise bei der Nachbarsfamilie wesentlich höher liegt als bei mir. Ich trage von Wasser und Müllabfuhr fast die Hälfte der Kosten, obwohl ich alleine lebe.
Gibt es irgend eine Möglichkeit mich dagegen zu wehren oder muss ich das so hinnehmen/umziehen?
Edit: Ich habe die Abrechnung des Nachbarn auch gesehen - dieser zahlt in etwa 150 Euro mehr als ich auf die Gesamtsumme.

...zur Frage

m2 Messung?

Guten Tag, ich habe ein Frage , ich habe ein Wohnung gemietet vor 3 Jahren. Jetzt habe ich die Betriebskosten Abrechnung bekommen und dort steht drine 10 m2 mehr als die Wohnung gross ist. Die Wohnung hat 59m2, der Vermieter rechnet aber 69 m2 ab, ich musste für alle 3 vergangennen jahren für 10 m2 miete zahlen + Nebenkosten. Der Vermieter bezweifelt über meine Messung , ich möchte jetzt jemand holen der das Offiziele macht mit ein Bescheinigung/Begläubingung. Wem muss ich holen für die Messung das dies rechtswitrig wird??????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?