Mit MorbusCrohn bzw Immunsuppressiva als Krankenpfleger arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wäre nicht sinnvoll, da Du durch das geschwächte Immunsystem anfälliger für Krankheiten bist. Im Krankenhaus gibt es aber auf jeder Station Patienten mit ansteckenden Krankheiten, z.B. wenn auf der Chirurgie jemand eine starke Erkältung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor Du Dich dort bewirbst, würde ich an Deiner Stelle einen Gesprächstermin mit der Pflegedienstleitung dieses Krankenhauses vereinbaren.

Diese sollte entscheiden,ob das in Deinem Falle sinnvoll ist, überhaupt mit dieser Ausbildung zu beginnen, da man in einem Krankenhaus durchaus ständig Erregern und zum Teil leider auch resistenten Keimen ausgesetzt ist. Alles Gute für Dich. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mutter meines Ex-Freundes hat Morbus Crohn und war OP-Schwester. Sie musste eine Umschulung machen, weil sie in dem Beruf nicht weiter arbeiten konnte.

Ich würde dir davon abraten. Erstens wegen dem Morbus Crohn selbst und zweitens ist es sehr ungünstig mit einem geschwächten Immunsystem ausgerechnet da zu arbeiten, wo es das größte Infektionsrisiko gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankenpflege ist eine körperlich sehr schwere Arbeit. Ich erlaube mir zu zweifeln das das der richtige Job für dich ist. 

Psycho./ somatischer Stress und Schichtdienste können deine Erkrankung sehr ungünstig beeinflussen. 

In erster Linie ist es wichtig, das du auf dich achtest....

Alles Gute dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?