Mit Mittelohrentzündung in die Schule?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nicht in die Schule gehen. ! 63%
... 27%
Kannst' ruhig in die Schule gehen.. 9%

10 Antworten

Nicht in die Schule gehen. !

nutz doch jede gelegenheit nich in die schule zu müssen ;) :D ne geh etz ernst nicht weil du ja auf dem weg oder so viele oder laute geräusche hören könntest und das is denk ich mal net so gut oder noch wegen der kälte is das dan besonders schlecht... Gute besserung ^^

...

wenn du dich gut fühlst, dann geh, sonst halt nicht.

...

Naja, das kannst du eig. selbst etscheiden. Ich würde aber ehr zu Hause bleiben und wieder richtig gesund werden, außer du schreibst ne arbeit oder Klausur und musst umbedingt den Stoff mitkriegen..... Gute Besserung ;)

Bei vermuteter Mittelohrentzündung zu antibiotika greifen oder nicht?

Hallo ! Ich befinde mich gerade in sri lanka und habe ziemlich starke Ohrenschmerzen. An Tag 1 waren sie noch sehr leicht, an Tag 2 und dem heutigen Tag 3 sind sie echt heftig (Ohrpochen und Schluckbeschwerden). Gestern kam noch Fieber dazu was ich mit einen leichten fiebersenkenden Mittel etwas in den Griff bekommen habe. Nun weiß ich nicht soll ich schon zu Antibiotika greifen oder nicht? Habe in tropischen Ländern aufgrund der generell dreckigen Umwelt immer Respekt vor Entzündungen. Vielen Dank schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Komplizierte Mittelohrentzündung und es tut immer noch weh trotz Antibiotika -morgen letzte Dosis, was dann?

...zur Frage

Ist die häufige Einnahme von Antibiotika sehr schädlich?

Mein Sohn hat schonn wieder ein Mittelohrentzündung. Und wieder Antibiotika verschreiben bekommen. Das ist bestimmt mindestens das 25. mal das er so etwas nehmen muss (er ist aber erst 7 Jahre alt). Mein Arzt sagt, das sei nicht schlimm. Ich glaub ihm aber nicht, wer kennt sich damit aus?

...zur Frage

Mittelohrentzündung und höllische Ohrschmerzen was tun?

Hallo ihr Lieben,

Ich quäle mich seit 2 Tagen mit einer Mittelohrentzündung! Gestern Morgen war ich beim Arzt und habe Antibiotika bekommen. Beide Ohren sind betroffen :/ Ich höre kaum noch was, habe riesen Druck auf den Ohren, es rauscht, pocht und schmerzt höllisch! Meine Lymphknoten am Hals sind auch angeschwollen. Irgendwie tut alles weh..egal wo ich drücke (ohrgegend) es schmerzt

Immer wenn ich schlafe und aufwache sind meine Ohren nass? Ich föhn die dann trocken. Woher kommt das?

Ich nehme schon 3x am Tag Ibuprofen 600MG..ich weiß garnicht mehr was ich noch machen soll :(

Ich habe noch zusätzlich ne Rachenmandelentzündung...

Was kann man gegen diese schmerzen am und im Ohr tun und wie lange dauert es das es sich endlich bessert? :(

schmerzvolle Grüße Sweela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?