Mit mindestens wie viel Geld ist es sinnvoll in das Immobilien-Geschäft einzusteigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst schon eine 1 Zimmerwohnung für 30.000€ bekommen. Nach oben gibt es keine Grenzen. 

Schlechtes Timing um ins Immobiliengeschäft einzusteigen aber wieviel Geld du brauchst lässt sich so nicht beantworten. Wenn du einen Deppen findest der dir für 5000€ eine Wohnung verkauft dann reichen auch diese. Es kommt also darauf an was für ein Objekt du kaufen willst.

JonJonas 22.11.2016, 21:54

Warum ist es denn ein schlechtes Timing?

0
TitusPullo 22.11.2016, 21:59
@JonJonas

Weil die Zinsen so niedrig sind so das im Moment sehr viele Menschen ein Häuschen oder eine EIgentumswohnung kaufen wollen.

Leider sind durch die hohe Nachfrage auch die Grundstücks und Imobillienpreise explodiert. Du müsstest jetzt also ein Haus teuer kaufen und es noch teurer verkaufen.

Im Moment suche ich selber ein Grundstück und die Preise sind echt zum kotzen und bei vielen frage ich mich, wer kauft diesen überteuerten Schrott!?

0

Was meinst du ? Immobilienmakler oder wat ? 500.000 wenn du Gewinn machen willst Minimum 

JonJonas 22.11.2016, 21:30

Ich meine  Immobilien-Unternehmer

0

Kommt auf die Region an in der du Wohnst. Grob lässt sich sagen im Norden ist der Einstieg günstiger als im Süden.

Frage klarer definieren, da dies zu komplex ist

JonJonas 22.11.2016, 21:52

Das war eine offene Frage. Vielleicht ist ja schon Jemand mit einem bestimmten betrag in das Immobilien-Geschäft eingetreten.

0
renegerman 22.11.2016, 21:57
@JonJonas

Sorry macht trotzdem wenig Sinn, da der Zweck Immobiliengeschaeft zu vielseitig ist um auf was zu antworten.

Kenne mich in diesem Bereich sehr gut aus, aber die Basis des

Vorhabens ist der Ausgangspunkt.

0

Was möchtest Du wissen?