Mit minderjährigen Freunden nach Thailand?

4 Antworten

Hmm.... Ihr seid ja alle noch ein bisschen jung, um Verantwortung fuer die Juengeren zu uebernehmen. 

Je nachdem, wo ihr in Thailand seid, werdet ihr von Prostituierten umzingelt und mit Drinks in Bars gelockt. Also in diesen schlimmen Partystrassen. Da vergessen selbst Jungs mit Anfang 20 ihre gute Erziehung..

Wenn eure Reise aber darauf aus ist, das Land kennenzulernen mit Kultur und Sehenswuerdigkeiten anstatt crazy Parties.. dann naja. dann geht's wahrscheinlich.

Also meine Tipps:

- Keine Drogen, keine Prostituierten, nicht zu viel Alkohol, lasst euch nicht anquatschen und konzentriert euch auf die Sehenswuerdigkeiten. 

Deren Reise geht 2 Wochen, davon 3 Tage Bangkok, 6 Tage Pattaya, rest Landesinneren Tempel Sehenswürdigkeiten

Noch ein Tipp - nehmt euch nicht zuviel vor. 2 Wochen sind mehr als knapp zumal die Anreise und Rückreise jeweils grob 1 Tag dauert und man auch mit der Zeitverschiebung zu kämpfen hat

Die wichtigsten Tempel sind sowieso zum größten Teil in Bangkok - was an Tempel im "Landesinneren" herumsteht sieht mehr oder weniger überall gleich aus.

Bangkok ist riesig - entsprechend viel gibt es zu sehen aber auch entsprechend Zeit geht für den Transport innerhalb Bangkoks drauf.

3 Tage reichen hinten und vorne nicht...

Alles lieber das "Landesinnere" weglassen und ein paar Tage mehr für Bangkok planen

Ehrlich gesagt zweifeln ich bei diesen Aussagen ehr an dem gesunden Menschen verstand der Eltern...  Minderjährige Kinder (selbst mit 1 volljährigen)  allein in ein Land in dem sie vermutlich die Sprache nicht können... In eine Stadt die dafür bekannt ist eine der chaotischen der Welt zu sein und dann noch nach Pataya was jeder schon mal im Zusammenhang mit Sextourismus gehört hat....  

Was möchtest Du wissen?