Mit Mieteinnahmen das Haus Finanzieren?

2 Antworten

Ihr solltet mit einrechnen, dass ihr nicht durchgehend vollständige Mietzahlungen beziehen werdet. Ich hatte bisher noch NIE einen Mieter - und wir vermieten schon länger - der nicht irgendwann mal Zahlungsprobleme hatte oder machte.

Bei 3 Mietern ist es dann entsprechend wahrscheinlich, dass mal jemand dabei ist. Das muss man dann mit einrechnen.

Dazu kommen natürlich die Instandhaltungskosten und die Steuern.

Ich würde nie rein über Mieten finanziert eine größere Verbindlichkeit eingehen. Aber das bedeutet nicht, dass es nicht funktionieren kann.

Sofern die Kaltmieten zur Deckung des Kapitaldienstes und zur Bildung angemesssener Reapraturrücklagen reich und alle Mieter auch immer brav die Miete zahlen, könnte das gutgehen!

Ist die Umsatzsteuer beim Hausbau steuerlich absetzbar? Es geht um 5 Wohnungen (eine davon privat genutzt)?

Gude,

Ich plane gerade ein Mehrfamilienhaus. Ich weiß, dass ich die Finanzierungskosten zum Teil absetzen kann. Wie sieht es aber mit der Mwst für die Errichtung des Hauses aus?

Das sind immerhin ca: 126.000€ in meinem Fall^^

Ich hab leider nichts konkretes dazu gefunden.

Zu meiner Person: Ich wäre zum Zeitpunkt des Baus selbständig in einer Projektierungsgesellschaft. Plane aber das Haus als Privatperson. Wohnungen werden an Privatpersonen vermietet. Eventuell wird eine Wohnung an meine Eltern vermietet.

...zur Frage

Mehrfamilienhaus kaufen und vermieten-lohnt sich das?

Ich habe solche Idee!!! Ein Haus mit 4 Wohnungen zu kaufen und vermieten. Das Haus soll 250,000 Euro kosten Bj 1997 , in gute Lage also vermietet kriegt man im immer.MieteEinnahmen pro Jahr 19,000 € Netto kalt. Was meint ihr,lohntsich das?

...zur Frage

Werde ich mir ein eigenes Haus leisten können?

Ich möchte trotz Realschulabschluss LKW Fahrer werden. Ich habe knapp 65.000€ Eigenkapital (Oma, Opa, Mama, Papa, Geldgeschenke) über das ich an meinem 18 Geburtstag verfügen kann. Die Voraussetzungen stehen also nicht mal so schlecht. Aber reicht das Gehalt aus?

Ich will keine Villa, einfach ein kleines Haus, Frau, Kinder, Auto(s), Motorrad. Normales Leben eben.

...zur Frage

Mehrfamilienhaus finanzieren

Ich habe leider kein Einkommen möchte mir aber ein Mehrfamilienhaus kaufen und von den Mieteinnahmen das Haus abbezahlen.Akzeptiert die Bank Mieteinnahmen als Einkommen.Weiß jemand darüber bescheid?

...zur Frage

Mietrecht während Erbe noch nicht abgeschlossen?

Hallo,

durch den Tod meines Großvaters werde ich ein Haus erben in dem die Wohnungen (2 Stück) vermietet sind. Noch zieht sich der ganze Papierkram, Erbschein steht noch aus.

Wer ist verantwortlich für das Haus? Also wenn der Mieter ein Anliegen hat zur Wohnung oder baulichen Veränderung die bei mir Kosten verursachen.

Ich weiß, dass man Renovierungen etc absetzen kann, aber kann ich es absetzen, obwohl ich noch kein offizieller Vermieter bin?

...zur Frage

Das Haus Finanzieren mit der Miete der Mieter?

Ich weiß die Bank ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um das Haus Finanzieren geht. Aber bevor ich den Weg antrete, möchte ich hier einige Meinungen hören.
Wir wohnen in Berlin Mitte und möchten in das Umland ziehen.
Jetzt ist es unser Traum, ein Haus zu kaufen. Mein Mann und ich verdienen etwa 2650 netto im Monat. Unsere Miete beträgt 1.100 Euro warm.

Jetzt kommt uns der Gedanke, dass wir uns ein Mehrfamilienhaus kaufen. Ich habe mir eins angeschaut und hier wohnen in diesem Haus noch drei Mieter. Dieses Haus ist gut in Schuss und der Eigentümer verkauft es, weil er nach Bayern zieht. Er wird uns auch einen guten Preis machen.

Jetzt könnten wir ja ein Teil dieser Mieteinnahmen auch für die Tilgung des Kredits benutzen.
Noch haben wir wenig Eigenkapital.

Ist das machbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?