Mit meiner Klassenlehrerin über meine Probleme reden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vertrau dich deiner Lehrerin an. Du brauchst jemanden, mit dem du über deine Probleme sprechen kannst und der vielleicht mit dir Lösungen erarbeiten kann. Wenn du keinen Mut hast, deine Lehrerin anzusprechen, schreib ihr doch einen kleinen Brief, in dem du sagst, dass du etwas mit ihr besprechen möchtest und ob sie einmal Zeit für dich hat. So wie du deine Lehrerin geschildert hast, wird sie auf dich zukommen. Und - wenn du weinen musst, wein ruhig. Manchmal ist der emotionale Druck so groß, dass Weinen wirklich Entlastung bringen kann. Dafür muss man sich nicht schämen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Mut nicht auf bringst, wirst du es nicht erfahren, ob es sie interessiert!

Kannst auch mit dem Kinder u-. Jugend Telefon Kontakt auf nehmen, oder mit der Nr. gegen Kummer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht gibt es an Eurer Schule  Sozialpädagogen, die könnten auch weiterhelfen!? Es ist immer gut , sich Hilfe zu holen oder es zumindestens zu versuchen, sonst tritt man auf der Stelle. Viel Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es lieber nicht die lästern über ein nur wenn ihr ein vertrauenslehrer habt geh zu ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?