Mit meiner Freundin schlussmachen?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, Schluss machen wäre das beste für euch beide. Es mag am Anfang sehr hart sein, aber für immer ist dies ja auch keine Lösung. Du findest jemanden der dich & deine Krankheit & deine interessen respektiert & liebt.

myquestion3 30.08.2013, 17:43

Danke für die Antwort! Nun, ich habe bereits mal versucht schluss zu machen, doch dann hat sie geweint und so etwas.... ich weiß nicht... ich schaff' das glaub' ich einfach iwie psychisch nicht (ich bin aber echt nicht total labil) das durchzuhalten.... sie tut mir ja manchmal echt gut, aber insgesamt ist das einfach nicht das wahre.... ja es gibt auch "leider" gute Zeiten und ich stell gute Zeiten immer über alles weshalb schlussmachen dann immer außer Frage steht ich weiß nicht.... nur sie kann auch nie sich unter einen stellen.... sie lässt sich nichts sagen, nicht den mund verbieten und lässt kleinste sachen immer eskalieren... es is nich so dass ich will, dass sie sich von mir alles sagen lässt, aber wenn sie einfach nur am meckern is und so und man ihr sagt sei jetz ma bitte ruhig und hör auf wieder zu stressen dann sagt sie ich lass mir von dir sicher nicht den mund verbieten was denkst du wer du bist etc...

Selbst wenn ich schlussmache, oder es versuche (hab schon 3x versucht), sie rastet dann aus meckert rum dass ich eh nur ein beschissener Freund und ein Ar**hloch bin etc. und dann wenn ich denke jetz isses soweit "endlich raus" dann is sie wieder die Freundin die ich "haben" will.... dann kommt sie wieder total lieb, "verschmust" an etc.... aber das is doch auch nichts auf dauer und ich kann dagegen nichts tun mein Kopf spielt da nich mit..... :>:>:>

0

oh du tust mir echt leid :(

Aber ich finde sie sollte nicht so übertreiben und wenn du es garnicht mehr aushälst mit ihr dann mach einfach schluss und sag das es dir leid tut und das sich viel geändert hat von den Gefühlen... Ich hoffe ich hab dir etwas geholfen :) wünsche dir viel glück :) lg

myquestion3 30.08.2013, 17:43

Danke für die Antwort! Nun, ich habe bereits mal versucht schluss zu machen, doch dann hat sie geweint und so etwas.... ich weiß nicht... ich schaff' das glaub' ich einfach iwie psychisch nicht (ich bin aber echt nicht total labil) das durchzuhalten.... sie tut mir ja manchmal echt gut, aber insgesamt ist das einfach nicht das wahre.... ja es gibt auch "leider" gute Zeiten und ich stell gute Zeiten immer über alles weshalb schlussmachen dann immer außer Frage steht ich weiß nicht.... nur sie kann auch nie sich unter einen stellen.... sie lässt sich nichts sagen, nicht den mund verbieten und lässt kleinste sachen immer eskalieren... es is nich so dass ich will, dass sie sich von mir alles sagen lässt, aber wenn sie einfach nur am meckern is und so und man ihr sagt sei jetz ma bitte ruhig und hör auf wieder zu stressen dann sagt sie ich lass mir von dir sicher nicht den mund verbieten was denkst du wer du bist etc...

Selbst wenn ich schlussmache, oder es versuche (hab schon 3x versucht), sie rastet dann aus meckert rum dass ich eh nur ein beschissener Freund und ein Ar**hloch bin etc. und dann wenn ich denke jetz isses soweit "endlich raus" dann is sie wieder die Freundin die ich "haben" will.... dann kommt sie wieder total lieb, "verschmust" an etc.... aber das is doch auch nichts auf dauer und ich kann dagegen nichts tun mein Kopf spielt da nich mit..... :>:>:>

0
JeSsI010899 30.08.2013, 21:54
@myquestion3

Ok kann ich verstehen ..Schluss machen is echt nicht leicht :( aber wenn sie dich dann ein ar-hloch nennt dann sein doch lieber ''ar-loch'' und macht schluss..Du kannst ja auch deine Freunde fragen was die dazu denken :) und wenn du dich mit ihr nicht mehr wohl fühlst kann sie daran doch nix ändern. und wenn du es phychisch nicht schaffst dann hol dir hilfe ^^ ich finde sowas von ihr echt schei- . sei einfach hart zur ihr so wie sie zur dir ist ! Was sie mit dir macht dieses Befehlerrische dann mach das mit ihr auch .. beim schluss machen einfach hart sein !

du schaffst das ! :)

mein tipp: mach schluss und zieh um und änder dein namen nummer und so weiter :D

0

Also mein Cousin hatte sowas ähnliches mit seiner Exfreundin. Sie waren 2 Jahre zusammen und haben sich zum Schluss hin auch sehr oft gestritten.

Ich kann dir nur raten, so früh wie möglich Schluss zu machen, denn auf längere Dauer wird es noch schlimmer.

Ich rate dir auch noch, alle Sachen aus ihrer Wohung zu holen, bevor du mit ihr Schluss machst, dass macht es dir erstens leichter mit ihr Schluss zu machen und außerdem behaltet sie dann nichts für sich selbst.

Und mit deinem Auge, gute Besserung. Ich hoffe du lasst es behandeln und es geht bald besser.

myquestion3 30.08.2013, 17:42

Leider nicht behandelbar.

Danke für die Antwort!
Nun, ich habe bereits mal versucht schluss zu machen, doch dann hat sie geweint und so etwas.... ich weiß nicht... ich schaff' das glaub' ich einfach iwie psychisch nicht (ich bin aber echt nicht total labil) das durchzuhalten.... sie tut mir ja manchmal echt gut, aber insgesamt ist das einfach nicht das wahre.... ja es gibt auch "leider" gute Zeiten und ich stell gute Zeiten immer über alles weshalb schlussmachen dann immer außer Frage steht ich weiß nicht.... nur sie kann auch nie sich unter einen stellen.... sie lässt sich nichts sagen, nicht den mund verbieten und lässt kleinste sachen immer eskalieren... es is nich so dass ich will, dass sie sich von mir alles sagen lässt, aber wenn sie einfach nur am meckern is und so und man ihr sagt sei jetz ma bitte ruhig und hör auf wieder zu stressen dann sagt sie ich lass mir von dir sicher nicht den mund verbieten was denkst du wer du bist etc...

Selbst wenn ich schlussmache, oder es versuche (hab schon 3x versucht), sie rastet dann aus meckert rum dass ich eh nur ein beschissener Freund und ein Ar**hloch bin etc. und dann wenn ich denke jetz isses soweit "endlich raus" dann is sie wieder die Freundin die ich "haben" will.... dann kommt sie wieder total lieb, "verschmust" an etc.... aber das is doch auch nichts auf dauer und ich kann dagegen nichts tun mein Kopf spielt da nich mit..... :>:>:>

0

Allein dadurch das du dir die Frage stellst hat sie doch schon "verloren",... wenn es schon mal so weit ist, so wie du es beschrieben hast, denke ich macht es nicht mehr viel Sinn. Sie kann doch so auch nicht glücklich sein, es klingt für mich nicht wie eine Beziehung sondern eine Zweckgemeinschaft wo ihr euch nur entgegenkommt damit es nicht mehr "kracht". Oder möchtest du, scheinbar unglücklich, weiter mit ihr zusammen bleiben, weil du eine Augenkrankheit hast, das ist so schon ein schwerer Schicksalsschlag, da musst du dein Leben doch nicht noch mehr verbauen. Es wäre auch ihr gegenüber nicht fair, wenn du nur mit ihr zusammen bleibst wegen dieser Sache.

Ich persönlich denke für euch beide wäre es besser wenn ihr euch trennt, lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

myquestion3 30.08.2013, 17:43

Danke für die Antwort! Nun, ich habe bereits mal versucht schluss zu machen, doch dann hat sie geweint und so etwas.... ich weiß nicht... ich schaff' das glaub' ich einfach iwie psychisch nicht (ich bin aber echt nicht total labil) das durchzuhalten.... sie tut mir ja manchmal echt gut, aber insgesamt ist das einfach nicht das wahre.... ja es gibt auch "leider" gute Zeiten und ich stell gute Zeiten immer über alles weshalb schlussmachen dann immer außer Frage steht ich weiß nicht.... nur sie kann auch nie sich unter einen stellen.... sie lässt sich nichts sagen, nicht den mund verbieten und lässt kleinste sachen immer eskalieren... es is nich so dass ich will, dass sie sich von mir alles sagen lässt, aber wenn sie einfach nur am meckern is und so und man ihr sagt sei jetz ma bitte ruhig und hör auf wieder zu stressen dann sagt sie ich lass mir von dir sicher nicht den mund verbieten was denkst du wer du bist etc...

Selbst wenn ich schlussmache, oder es versuche (hab schon 3x versucht), sie rastet dann aus meckert rum dass ich eh nur ein beschissener Freund und ein Ar**hloch bin etc. und dann wenn ich denke jetz isses soweit "endlich raus" dann is sie wieder die Freundin die ich "haben" will.... dann kommt sie wieder total lieb, "verschmust" an etc.... aber das is doch auch nichts auf dauer und ich kann dagegen nichts tun mein Kopf spielt da nich mit..... :>:>:>

0
Tinkertier 30.08.2013, 17:54
@myquestion3

Ja, ist doch klar das sie weint, sowas ist doch nur normal! Du solltest wirklich konsequent sein, für Dich und auch für sie, ihr tut euch beiden nix Gutes wenn du sie bemitleidest, denn dass verbessert die Situation nicht. Es heißt ja nicht das ihr euch im größten Streit trennen müsst, man kann auch im Guten voneinander gehen. (Ja, das geht wirklich!). Klar habt/hattet ihr gute Zeiten aber das heißt ja nicht das du "alleine" keine guten Zeiten haben wirst, vl sogar bessere. Wenn du so ein Ar***loch bist, wieso ist sie dann mit dir zusammen?

Für mich klingts halt einfach so als will sie ihr gewohntes Leben einfach nicht verlieren, wozu du eben gehörst. Ich kann sie leider gar nicht nachvollziehen, dafür bin ich wahrscheinlich ein zu direkter, ehrlicher Typ. Aber wenn du sagst, ja du kannst mit ihr Leben, so wie sie jetzt ist und du bist zufrieden mit der Situation, dann ändere sie auch nicht. Aber wenn du sagst, und es kam so rüber, das du unglücklich bist, dann verbessere doch deine Situation. Nur so kannst du dir selbst helfen.

0

Das hört sich nicht nach Liebe an . Sie hat nie Lust auf dich . Sie spricht mit dir schon bei Kleinigkeiten respektlos. Sie tickt aus . Sie will einfach nicht alleine sein. Sie hat Angst zu vereinsamen. Wenn du dich sogar von ihr trennst , glaub ich , sie wird irgendwann sehr viele Probleme haben , um eine erneute Beziehung einzugehen und vermutlich auch aufrechtzuerhalten .Da allein ihr Verhalten zu bedenken gibt. Ich würde sagen , sprich Klartext . Sie muss wissen , dass auf Dauer dies alles nicht ertragbar ist. Stell sie zu REDE oder mach kurzen Prozess. Ich glaub, deine Freundin wacht erst auf , wenn sie bemerkt , dass sie selbst zur Trennung beigetragen hat . Du kommst mit ihrem Verhalten nicht klar. Sie hat sich nicht geändert sogar nach dem Ankündigung (Warnung) deinerseits , dass du sie verlassen willst. Auf Dauer wirst du nur noch unglücklicher.Bleib nicht mit ihr aus Mitleid zusammen .Es klappt halt nicht zwischen euch. Das muss du entscheiden , ob die Beziehung es wert ist oder nicht. Letztendlich triffst du die Entscheidung !

Was möchtest Du wissen?