mit meinem pony dass erste mal im Gelände

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie du willst. Ist ja deine Entscheidung, ob du mit dem Pony ausreitest oder spazierst, und es schadet auch durchaus nicht, auf einem Ausritt mal ein paar Meter zu Fuß zu gehen.

Ich mach da keinen Unterschied ob sie den Weg schon kennen oder noch nicht - ich will da entlang reiten oder gehen, und fertig. Und meine Pferde unterscheiden da im Normalfall auch nicht - Säbelzahntiger sind ja mobil, die gibts auf bekannten Wegen auch, und dann steig ich notfalls auch vor der Hofeinfahrt ab wenn da grade einer hinterm Busch hockt.

Säbelzahntiger gibt es bei dir?

Bei mir gibt es nur Monsteremus die sind selber sehr schreckhaft wenn sie ein Felltinker sehen und ganz gefährlich sind die Monstergullydeckel ;)

1
@Wolpertinger

Dochdoch. Die gibts bei uns in einer speziellen Variante der Fellfärbung, die nur Pferde sehen können.

Höllenkühe hätten wir auch im Angebot.

0
@Aristella

Quatscht nicht.. ich kenn ja auch den Teufelsgullydeckel und vor Allem die Zebrastreifenhydra. Habt ihr nicht von Harald Haflinger gehört,der seinerzeit von dem Busch des Verderbens erlegt wurde? Also meine kennen die Story noch aus dem Kinderbett..ganz gefährlich diese Zebrastreifen und Büsche.

1

Hallo....... also wenn es euch interessiert....ich war grade wieder ausreiten und diesmal ist sie den Weg gegangen als würde sie dass immer machen....Als ich dann vorsichtig versuchte sie durch den Nachbars Wald zu lenken konnte ich sie fast nicht mehr halte.:) =D dann bin ich den Wald weg hin in schritt und den Wald weg zurück in Jagdgalopp .... dass war so cooooool ich konnte nicht glauben dass meine süße so schnell ist :* Danke an Alle Antworten

PS. wenn ihr wollt kann ich ja mal versuchen ein Video zumachen...

Oft ist es einfacher ein Pferd erst zu führen, denn meistens folgen sie einem besser wenn man selber voran geht.

Und, wenn man führen kann, hat man auch eine bessere Einwirkung als von oben.

Heiß geh ruhig mit deinem Pony spazieren ruhig stunden lang.

Auch auf einem Ausritt ist es vollkommen okay wenn Du in bremslichen Situationen absteigst und führst.

Und das würde ich an deiner Stelle auch vollkommen alleine Entscheiden und mir nicht von meiner Mutter diktieren lassen.

Du reitest und du mußt dir zutrauen die Situation vom Rücken aus meistern zu können.

Oben bleiben. Sie ist ein Pony und kein Hund.

Was möchtest Du wissen?