Hat man mit Lila Haaren weniger Berufschancen?

9 Antworten

naja, du kannst nix machen wo man in spießerklsmotten rumlaufen muss, um eben seriös zu wirken. also bei einer bank oder versicherung eher weniger. beim friseur sind die da meist toleranter, oder auch bei sozialen berufen. oder halt alles wo du kein kundenkontakt hast.

bunte haare bei erwachsenen werden i.d.r. als zeichen von mangelnder reife gewertet. daher wirst du in den meisten serioesen berufen schlechtere chancen haben als jemand mit den gleichen voraussetzungen und einer haarfarbe, die sich im bereich dessen befindet, was man ueblicher weise auf deutschen koepfen findet. ist ja auch 'ne typfrage (weissblond oder schwarz sieht z.b. oft genug auch billig aus, wenn es offensichtlich gefaerbt ist).

however, beim rewe in essen nehmen die jeden, solange er gepflegt aussieht. da kannst du nasenringe, tunnel im ohr, tattoos und haare in jeder beliebigen farbe haben.

In bestimmten Berufen hast Du wahrscheinlich tatsächlich schlechtere Chancen. Aber es gibt eine Menge, wo Du sicher damit keine Probleme haben wirst.

Probleme: Überall da, wo seriöses Aussehen und Auftreten eine besondere Rolle spielt, wirken lila Haare gerne etwas irritierend. Da sind die Chancen nicht so gut.

Als Friseuse sicher Top-Chancen. Frauen, die gerne mit den Haaren experimentieren, sind eine tolle Werbung. In allen Pflegeberufen, wenn man engagiert arbeitet, in vielen Handwerksberufen, auch typischen Männerberufen und in der Industrie kommt es auch weniger auf die Haarfarbe bzw. das Aussehen insgesamt an. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?