Mit legalem Cannabis erwischt, was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo IslandSmurfson

Ich kann es dir nicht 100% sicher sagen weil es sich hier um Schweizer Recht handelt aber normalerweise kann niemand für etwas strafrechtlich belangt werden für dass er einfach nur zu jung ist, wenn er es trotzdem macht.

Das wäre ja auch völlig blödsinnig, Altersgrenzen haben den Zweck Kinder und Jugendliche vor etwas zu schützen nicht sie für Jugendtypisches Übertretungsverhalten in die Strafbarkeit zu treiben.

Die Strafen treffen dann in der Regel diejenigen die alt genug und dafür gesorgt haben, dass der der zu jung ist das machen konnte.

LG

Darkmalvet

IslandSmurfson 18.06.2017, 03:56

Meinst du ich darf mein Gras wieder zurück holen?🤔😂

0
Darkmalvet 18.06.2017, 04:02
@IslandSmurfson

In der Regel ist es so, dass sowas dann eingezogen wird aber auch hier kann ich dir zu Schweizer Vorgehen keine näheren Angaben machen.

0
swissss 18.06.2017, 13:39
@Darkmalvet

da du minderjährig bist "dürfen deine Eltern versuchen das Gras zurückzuholen" . wie gesagt, als Minderjähriger hast du keine Rechte, welche du selber einfordern kannst, geht alles über die Eltern.

1

Ich bin kein Anwalt, aber du bist Minderjährig und somit nicht befugt sowas in der Hand zu haben. Könnte sein dass sie wissen wollen wie du daran rangekommen bist und derjenige der dir es gegeben hat auf gut deutsch am A*sch ist.

IslandSmurfson 18.06.2017, 03:53

Was ist aber wenn ich diese Person nicht kenne, die mir das gegeben hat?:)

0
sm100 18.06.2017, 03:58
@IslandSmurfson

Keine Ahnung. Wenn es ums Rechtliche geht, frage besser nicht gutefrage.net für sichere Antworten. 

0

Wie kommst du darauf dass ausgerechnet dein CDB-Gras "100 Prozent" legal ist?

Die Einfuhr und der Besitz von Nahrungsergänzungsmitteln und kosmetischen Artikeln von unter 0,2 Prozent THC ist legal. Wenn das Gras zum Rauchen ist und dafür scheint es zu sein, fällt es momentan nicht unter diese Freigabe.

(Auf Arzneimittel etc gehe ich nicht ein, grundsätzlich besteht seit September allerdings Verschreibungspflicht - ist aber etwas komplizierter)

Guter Artikel:

http://www.satipharm.com/blog/post/cbd-rechtslage/

Der Artikel ist auch interessant hinsichtlich der Null-Toleranzgrenze für THC:

https://hanfjournal.de/2016/09/09/cbd-rechtliche-situation/

Und wie immer bei BTM-Fragen hier der obligatorische Fingerzeig über die Langzeit-Folgen von Cannabis-Genuss:

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/cannabis-langzeitstudie-jahrelanges-kiffen-laesst-den-iq-sinken-a-852383.html

IslandSmurfson 18.06.2017, 13:49

In der Schweiz ist das Legal.

0

Was möchtest Du wissen?