Mit Laser Flugzeugpiloten blenden - wieso geht das?

7 Antworten

ein starker laser vermag wohl piloten zu blenden. ein laser ist stark gebündeltes licht. das heisst aber nicht, dass der laserstrahl auf der reflektionsfläche genauso klein ist, wie er aus dem gerät austritt. das heisst, man brauch - was ohnehin unmöglich ist - nicht das auge eine piloten anvisieren. es reicht eben das cockpit zu treffen. in jedem fall sorgt so ein laser für störung des regulären flugbetriebs. denn ein pilot sollte sich ungehindert auf seinen job konzentrieren können, damit das fliegen sicher bleibt. würde ich einen mit so einem laser erwischen, würde ich ihn damit penetrieren, bis er leuchtet ;)

warum sollte das nicht gehen, wenn du ne ruhige hand hast, in der nähe vom flughafen bist und der flieger gerade landet, geht das, ham sie schon mal im tv gezeigt, dass des geht.

Weil ein Laser nun mal gebündeltes Licht ist.Lass dich aus der Ferne mal anblinken,dann wirst du es merken.Aber Vorsicht,nicht direkt hineischauen,dass kann die Augen schädigen.

Wenn die Erde sich mit 107.000 Kilometern pro Stunde dreht, wie kann ein Flugzeug dann am Ziel ankommen?

Wie oben halb beschrieben, habe ich eine Frage.

Die Erde dreht sich mit 107.000km/h und bewegt sich mit 29,78km/s um die Sonne.

1. Wie kann ein Flugzeug, das 800km/h fliegt, und entgegen der Drehung, jemals am Zielort ankommen?

Mathematisch ist das unmöglich. Ich kann schließlich nicht, ein Ziel einholen, das schneller als ich ist. Das bedeutet: Ich müsste In der Luft stehen bleiben, bis das Ziel auf mich zukommt.

2. Fliege ich jedoch, mit der Erdrotation, würde ich mit etwa der Geschwindichkeit von 107800 km/h unterwegs sein. Ist ja auch logisch. Jedoch wären wir dann schneller von A nach B, und relativ tot....

Meine Theorie war die Erdanziehungskraft. Aber das ist unlogisch.

Wäre die Erdanziehungskraft stark genug, ein Flugzeug, auf 0 Kilometer die Stunde in der Luft festzuhalten (bzw nach unten zu drücken), müssten ja Kräfte auf das Flugzeug einwirken, die es unmöglich machen würden, dass dieses je in die Luft gelangt...

Man muss mal überlegen, das würde heißen die Erde bremst 107.000km/h aus..

Wenn noch jemand diese Frage beantworten will:

Wie kann es sein, das wir die Sonne eigentlich so „gemütlich“ wahrnehmen?

Bei besagter Erddrehung müsste die Sonne die Form eines Donuts haben??

(wenn ihr versteht)

...zur Frage

Wieso sind im Cockpit 5 Punkt Gurte für die Crew eingebaut?

Hallo liebe Community,

Ich habe eine Frage :Ich bin gestern mit dem Flugzeug nach Abu Dhabi geflogen und mir ist aufgefallen,dass die Stewardesse sich mit 5punkt Gurten angeschnallt haben.Die Piloten wahrscheinlich auch.Meine Frage : Wieso schnallt sich die ganze Crew mit 5Punkt Gurten wobei wir (Die Passagiere)und mit normalen Becken Gurten anschnallen?

Danke im Voraus:)

...zur Frage

Laserpointer in den Himmel richten?

Hallo, ich habe eine etwas stärkere 530nm Laserdiode erworben. Diese habe ich in ein Gehäuse gebaut.

Das tolle ist, dass man 530nm Laser auch ohne starkem Nebel gut sehen kann wenn es draußen dunkel ist.

Nun hört man immer wieder, dass Piloten von Laserpointern geblendet worden seien.

Das hört sich aber sehr kurios aus, dern in einer Entfernung von einigen Hundert Metern macht eine Bewegung um einen Millimeter bestimmt mehrere Meter aus. Zudem muss man die Geschwindigkeit des Flugzeuges berücksichtigen. Die sind viel zu schnell, um den Laser längerfristig zu streifen.

Ich schätze einfach mal, es macht nicht mehr als 10 Millisekunden aus, was kann da für einen Piloten gefährlich werden? Zudem nimmt die Stärke des Lasers mit zunehmender Entfernung auch ab. Und ich hab jetzt keinen 100 Watt Laser oder so...

Gibt es ein Gesetz, dass es verbiete, einen Laser ohne Genehmigung in den Himmel zu richten? Man kann ja mit dem Programm der deutschen Flugsicherung in etwa schauen, ob gerade viele Flieger fliegen.

Gruß, Chris

...zur Frage

Gibt es Laserstrahlen die sich wirklich parallel ausdehnen?

Hallo!

Laserstrahlen sind ja in dem Sinne ganz ewas besonders, da sich alle Lichtteilchen parallel zueinander bewegen. Im Grunde genommen wird ein Laserstrahl, der einen 10mm Punkt auf eine Wand wirft, auch in hundert Kilometer Entfernung nicht grösser sein. Hier auf der Erde wird er immer durch die Luft gestreut, das ist klar.

Aber auch im Vakuum wird er sich auffächern, da er vorher durch Glas oder Kunststoff muss, was auch nicht 100% eben sein kann.

Wäre es möglich einen Laser zu bauen, der einen Laserstrahl produziert, der wirklich seinen Namen verdient? Also im Weltall nach zig Lichtjahren noch seinen kleinen Durchmesser behält?

...zur Frage

Wieso läßt sich Wechselstrom bei sehr großen Entfernung nicht mehr übertragen?

Ich habe gelesen, daß dies wegen Blindtrömen und Kapazitäten nur schwer möglich ist. Kann mir das jemand genauer erklären? Der kapazitive Widerstand nimmt doch mit der Frequenz des Wechselstroms ab, also dürfte das doch eher ein Problem für Gleichstrom sein . Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?