Mit kurzer Hosen Joggen ungesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist schwachsinn. Trotzdem solltest du dich zu der kalten Jahreszeit warm anziehen weil:

1) es ist unangenehm wenn man zu kalt hat

2) du wirst noch krank und bekommst fieber

3) muskel können verkrampfen

1 Blödsinn

2 Blödsinn

3 Blödsinn

0

ja kann zu problemen führen, (kälter, knorpel und so nicht so weich, mehr reibung => schlecht

außerdem wie schaffst du es bei -15° in kurzer hose zu laufen fucking legend

Haha, ja das fragen mich irgentwie alle, wie ich das schaffe^^

Weiß au nicht mir machts halt irgentwie Spaß

0
@Gamer888

ich stell mir gerade so nen typen vor der lachend bei -15° in kurzer hose joggen geht...

schöner gedanke

2
Nächste interessante Frage

Jogging Schuhe + Kleider

Baden bei - 2

Ich laufe ohne Mütze, Schal, Jacke, Pullover, langer Hose oder der gleichen. Ich habe lediglich eine Kurze Hosen und ein Ripshirt manchmal auch keines beim laufen an. Siehe auch mein Profil!

Das mache ich auch bei -8 grad. 

Kälte führt zur Drosselung der Durchbutung! Da Gelenkkapseln und Bänder ohnehin schon relativ gering durchblutet sind, führt das zu einer verringerten Regeneration, evtl. zu Schmerzen und über eine längere Zeit möglicherweise zu schnellerer Abnutzung. Kalte Muskeln sind anfälliger gegenüber Verletzungen. Außerdem steigt die Unfallgefahr, da die Nerven für die Weiterleitung der Schutzreflexe ja auch unterkühlt sind und die Schutzreflexe dementsprechend verlangsamt von statten gehen. Mit kurzen Hosen bei Minusgraden zu laufen, bewirkt vielleicht bei einigen Bewunderung, man(n) wirkt cool - aber physiologisch betrachtet natürlich unsinnig.

Was möchtest Du wissen?