Mit Kollegen Hotelzimmer teilen?

8 Antworten

Ich möchte ehrlich gesagt auch meine Privatsphäre nach der Arbeit haben...

Das ist auch richtig so. Schließlich kann es ja auch sein, dass du z.B. gesundheitliche Einschränkungen hast (künstlicher Darmausgang, Blasenentleerungstörungen, Hautkrankheiten, Schlafapnoe-Gerät, Medikamenteneinnahme oder dergleichen), die Du sonst offenbaren müsstest und die deine Arbeitskollegen nichts angehen.

Ich kenne das nur so, dass man ein Einzelzimmer bekommt. (evtl. ein Doppelzimmer für sich alleine, falls das Hotel keine Einzelzimmer frei hat)

Irgendwann ist Feierabend und da möchte ich allein sein (eventuell kann man mit Kollegen noch ein Bier trinken gehen). Aber irgendwann ist wirklich Schluss.

Es ist absolut unüblich auf Dienstreisen mit Kollegen ein Zimmer zu teilen. Würde ich meinen Mitarbeitern nicht zumuten und das würde auch niemand mit sich machen lassen.

Ich denke mal, dass es nicht üblich ist.

Ich in deinem Falle, würde auch ein Einzelzimmer erwarten.

Da die Übernachtung nicht als Arbeitszeit gilt, kann man hier auch Privatsphäre erwarten. Sprich das unbedingt rechtzeitig an. Das ist ein absolutes no go!

Viel Erfolg.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?