Mit Knorpelschaden Grad4 weiterhin normal Sport machen und bei schmerzen Schmerztabletten nehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass Jogging die Gelenke unnötig belastet ist ja mittlerweile bekannt. Sport ist natürlich OK - aber dann was, was nicht so auf die Gelenke geht.

Schmerzmittel wiegen nur in trügerischer Sicherheit. Ein Knorpelschaden kommt ja nicht von ungefähr, und wenn was weh tut sollte man nicht den Schmerz betäuben und dann weiter Sport machen. Daher bin ich gegen Schmerzmittel.

Zumal die üblichen Verdächtigen (NSAR wie Ibuprofen) den Verdauungstrakt schädigen, indem sie die Schleimhaut "austrocknen".

Dummerweise sind rheumatische Beschwerden aber oftmals gerade durch eine Schädigung der Darmbarriere bedingt. Diese wird durch Lektine (Abwehrstoffe in Getreide, Hülsenfrüchten etc.) geschwächt, weil die Schleimschicht die selben Glucosamine enthält, aus denen auch die Chitinpanzer von Insekten (gegen die das Fraßgift sich vornehmlich richtet) bestehen. Und unsere Knorpel und die Innenseite unserer Blutgefäße enthalten auch Glucosamine.

Getreide (v.a. Weizen) und Hülsenfrüchte sind daher alles andere als ideal. Zubereitungen aus glucosaminreichem Gewebe (Sülze, Presskopf, Schwartenmagen, etc.) sind dagegen eine Wohltat für Darm, Gelenke und Gefäße. Die in Sülze reichlich vorhandene Aminosäure Glycin ist auch nicht zu verachten.

Vielleicht probierst du mal, ob dir das hilft: Schweinskopfsülze statt Nudeln. Und keine Schmerzmittel. ;-))

Mit Schweine-, Rind- & Lammfleisch kann man mich jagen. Esse nur Geflügel und Fisch... von daher fällt das aus. ;)

1
@simbaabmissimba

Mit Schweine-, Rind- & Lammfleisch kann man mich jagen.

Mit deinem Knorpelschaden kommst du aber nicht weit. ;-))

Huhn ist natürlich auch OK. Koch dir Suppe aus dem ganzen Huhn, oder auch nur aus den Knochen, Knorpeln, Sehen und der Haut. Wenn du kriegst auch Kamm und Füße. Also all das, was man heutzutage eigentlich wegwirft. Genau da ist das Sülzzeug drin!

Sicher gibt es auch Supplemente. Die sind aber einseitig und unterdosiert - dafür teuer.

Der Geschmack sollte eigentlich hinter der Gesundheit zurückstehen... Augen zu und durch.

1
@ArchEnema

In der Not kann ich noch rennen ;) Allerdings werde ich anschließend wahrscheinlich nicht mehr laufen können vor Schmerzen.

Ganz ehrlich? Bei dem Gedanken läuft mir schon ein Schauer über den Rücken. Bin was essen angeht ziemlich pingelig und ziehe die Nase gleich hoch.

1
@simbaabmissimba

Du lässt lieber zu dass dein eigenes Knorpelgewebe aufgefressen wird, als dass du Sülze futterst? srsly?!

Ich hör jetzt auf mit den Belehrungen. Aber denk vllt. nochmal drüber nach...

1
@ArchEnema

Esse dann lieber Gummibärchen ;) 

Sülze und andere Sachen in sülzige Form bekomme ich einfach nicht runter. 

0
@simbaabmissimba

Vermutlich besser als nix. Aber der ganze Zucker... Götterspeise vielleicht? Kann man auch mit Erythrit machen.

0

Götterspeise würde funktionieren... allerdings auch nur mit Himbeer- oder Zitronengeschmack. ;) 

Hab den das letzte mal als Kind gegessen.  

1

Würde erstmal nur leichte Bewegungen machen und nochmal zu einem anderen Orthopäden gehen. 

Eigentlich kann es ja nicht der Sinn sein, dass du Schmerztabletten schlucken sollst und keine richtige Therapie. 

Sport ist ohne Frage gut und Gesund, aber nicht wenn es einen dabei nicht gut geht oder man später noch größere Schmerzen als vorher hat.

das kenne ich nur zu gut wenn du in Österreich wohnst dann mach mal nen ausflug nach mariazell und hol dir aus der apotheke dort das Beinwell blüten gel. das sollte für das erstehelfen. mach aber nicht zu vie Sport weil es eben nicht so gesund ist wie alle glauben ich rate dir einmahl wöchentlich zu versuchen sportzu machen aber übertreibe es nicht

lg elisabeth

Knorpel wird über Diffusion ernährt - er braucht kompression und viel bewegung!

0

Was möchtest Du wissen?