mit knieschmerzen ins krankenhaus oder zum arzt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist eine Unsitte wegen jedem Pipapo ins Krankenhaus zur Notaufnahme zu fahren. In die Notaufnahme gehören nur die frischen Unfälle oder plötzlich veränderte Gesundheitszustände mit lebensbedrohlichem Ausmass. Da du dich mit Deinem Knie nun schon seit Tagen "freiwillig mit Deinem Zustand arrangiert hast" und durchs Leben quälst, ist es kein Notfall.

Korrektes Vorgehen: Arzt, und Überweisung zum Facharzt.

Wenn du deine Symptome gut beschreiben kannst, kannst du auch versuchen, direkt beim Facharzt einen Termin zu bekommen. Vermutlich ist das bei Dir ein Orthopäde.

Was sind die Ursachen der Schmerzen? Bei welchen Bewegungen kommen die auf? Hast du übermässig trainiert?

Usw.

Viel Glück und gute Besserung.

Ich weiß nicht was die Ursachen sind. Die Schmerzen sind einfach so gekommen. Trainiert hab ich nicht. Wenn ich schlafe und dann aufwache ist es am schlimmsten, dann kann ich mein Knie gar nicht mehr bewegen und muss erst ein mal liegen bleiben im laufe des Tages sind es halt immer die gleichen Schmerzen ...

Danke :)

1
@jaezmen

Ja, wirklich, alles sehr mysteriös. Tut mir sehr leid. In der Nacht kannst Du auch mal versuchen die Knie zu entlasten: ein weiches Kissen zwischen die beiden Knie schieben. Evtl. übst du zu viel Druck aus während du schläfst.

Evtl. hast Du im Freundeskreis Deiner Familie auch einen Physiotherapeuten, den Du noch anrufen kannst. Die wissen auch immer viel.

Evtl. isst du auch zu viel Fleisch und Milchprodukte, was zu Entzündungssymptomen und Gelenkschmerzen führen kann. Nur warum schmerzt es dann nur im Knie? Wenn du dich einmal Testweise 4 Wochen vegan ernährst, evtl. stellst du schon vorher, nach drei vier Tagen fest, dass der Schmerz fort ist - sofern es mit der Ernährung zusammen hängt.

Oder es ist Wachstumsbedingt?

Auf jeden Fall würde ich zum Arzt gehen. Schmerzen, das ist nix!

Ob der aber für die Ernährungsfrage auch offen ist, kann ich Dir nicht versprechen. Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Dein Problem rasch erkannt, richtig beurteilt und Dir geholfen werden kann.

0
@7Stern

danke für deine anteilnahme. also ich war beim arzt aber der konnte nichts finden. und war auch recht unfreundlich (war das erste mal bei dem)

fleisch esse ich gar nicht und milch trinke ich nur in meinem tee.. höchstens einen halben liter am tag.

also wachstumsbedingt glaube ich auch nicht, da ich 18 bin und nicht mehr wachse :D

0
@jaezmen

(vielleicht auch das letzte Mal? ;-) )

Hm. Dann mal evtl. bei einem Facharzt anrufen: Orthopäden, oder einem Gefässerkrankungsspezialisten, Neurologen - falls Du ausschliessen möchtest, dass es entzündungsbedingte Schmerzen sind.

Sage der Sprechstundenhilfe am Tel. dass Du bereits bei einem normalen Hausarzt war, der aber nichts finden konnte. Der Schmerz sehr stark und für dich beunruhigend ist, uneruierbar und wie Du nun abklären könnest / ausschliessen könnest, ob es evtl. entzündlich bedingte Schmerzen sind. - evtl. hast Du dir auch einen Nerv eingeklemmt, z.B. im Rücken? - oder eben auch andre Ursachen hat.

Probleme der Hals-Wirlbelsäule können bis in die Füsse, Zehen hinabstrahlen. Ursache könnte auch eine Rückenverkrümmung sein, Unfälle: Sport, Strassenverkehr, Haltungsschäden

0

Warte am besten ab. Wenn sich die Schmerzen bis morgen früh nicht verschlimmern geh zum Arzt. Aber wenn die schmerzen nicht mehr zum aushalten sind fahre ins Krankenhaus.

Geh erst mal zum Arzt, er wird Dich bei Bedarf weiter überweisen.

Was möchtest Du wissen?