Mit kleinem Auto weiten Weg zurück legen (1200km)?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Is schon traurig das du bei so nem modernen Wagen Bedenken hast heil anzukommen. Hab meinen 2. Corolla gerad vor ein paar Wochen aus der Schweiz fast 1000km problemlos nach Hause gebracht, Luzern - Hannover mit nem kleinen Umweg zwecks Übernachtung.

Zugebener Maße hab ich in meinem mehr Platz und bequemere Sitze aber über ne Panne hab ich mir keine Gedanken gemacht. Was ich vorab gemacht hab am Wagen is ein kleiner Service, danach gings auf die Straße. Mit seinen 33,5 Jahren is der Wagen immernoch genauso zuverlässig wie eh und je.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der turnusmäßig gewartet ist und keine Auffälligkeiten zeigt, darf das kein Problem sein.

Man kuckt natürlich trotzdem mal vorher kurz nach den Flüssigkeiten und dem Luftdruck.

Auch das durchgängig hohe Tempo macht nix, Hauptsache sorgfältig warmfahren. Wird allerdings den Verbrauch rauf treiben und deswegen sparst du letztlich womöglich keinerlei Zeit, wenn du entsprechend öfter tanken musst. Daher würde es sich eher empfehlen, entspannt mit Richtgeschwindigkeit zu fahren, außerdem ist es dann leiser.

Wenn du früher ankommen willst, ist früher losfahren immer das einfachste Rezept.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Problem - jedenfalls für das Auto (Toyota), ich würde es aber mit 130 bewenden lassen, fährt man schneller, wird es laut und stressig, Zeit spart man auch fast keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem was dein Motor an Leistung hat.

Wenn du nur einen kleinen Motor hast würde ich dir eher abraten durchgehend so schnell zu fahren. Dann belasse es lieber bei einer Reisegeschwindigkeit von 110-130KmH.

Ansonsten ist das kein Problem so eine Strecke zu Fahren, denk daran Öl und Kühlwasser als Reserve mitzunehmen. Vor der Fahrt auch nochmal den Reifenluftluftdruck kontrollieren und zusätzlich nochmal nach Öl und Kühlwasser zu gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte eigentlich kein Problem werden. Kannst ja mal so ab 500 km die Temperaturanzeige im Auge behalten. Wenn sie stark ansteigen sollte, dann solltest du eine Pause machen und den Motor kühlen lassen. Dürfte im Normalfall aber nicht passieren. Kontrollier vielleicht nochmal den Reifendruck ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveTechno
19.01.2017, 16:21

Habe keine Temp. Anzeige bei mir :( Aber es sind eh Pausen gedacht (die gut 1Std sein werden)

0

Sofern dein Auto technisch io ist geht das, ein Auto ist für Dauerbetrieb ausgelegt. Auf jeden Fall nach dem Ölstand schauen und diesen auch von Zeit zu Zeit, etwa beim Tankstop kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist eigentlich Dein Problem? Das ist ein Auto, mit dem man von A nach B fährt, egal wie weit die Distanz ist.

Wenn Du vor der Fahrt den Ölstand, den Kühlwasserstand und den Reifendruck kontrolliert hast und alles okay ist, steht der Fahrt nichts im Wege. Und Du selber solltest allerdings auch fit und ausgeruht sein.

1200 km Strecke wirst Du mit mehreren Pausen absolvieren, denn nicht nur das Auto braucht Sprit, sondern auch der Fahrer braucht Pausen, sonst ist die Konzentration weg. Wenn Du die Geschwindigkeit den Gegebenheiten anpasst, sollte alles glatt laufen.

Allerdings kannst Du Dich vom Traum von durchgehend 150-160 km/h verabschieden. Fahre möglichst konstant zwischen 100 und 130 km, wie der Verkehr und die vorgegebenen Geschwindigkeitsanzeigen es erlauben, dann kommst Du auch sicher am Zielort an. Schneller zu fahren kostet nicht nur Sprit, sondern auch Konzentration und bringt am Ende gar nichts.

Es empfiehlt sich sehr früh am Morgen loszufahren. Gute Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausi2548
20.01.2017, 20:19

Top Antwort. DH!!!

0

Dafür sind Autos gebaut.

Es gibt in Deutschland keine 1.200 km lange Strecke, die man durchgehend mit 150 km/h befahren kann. Es sei denn, du möchtest das auf einer Rennstrecke im Kreis abfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveTechno
19.01.2017, 16:21

Nein ich meinte natürlich nur; dort wo es erlaubt wäre :P

0

Es kann auch etwas passieren wenn du nur 100 fährst. Abgesehen aber mal davon, du wirst immer nur im Durchschnitt bei ca. 100 KM die Stunde liegen. 160 ist bereits die Höchstgeschwindigkeit deines Autos. Erfahrungsgemäß bringt rasen keinen großen Vorteil sondern nur zusätzliche Spritkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das vor 30 Jahren mit einem nicht ganz taufrischen 34-PS-Panda geschafft habe (okay, nicht in dem Tempo), sollte dein Franzose dazu auch in der Lage sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt mal erklären wo man durchgehend so schnell fahren kann. Nach 1200 ohne Pause ist man schon mit einem großen Auto fix und fertig. Kommt auch drauf an wie alt das Auto ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Du solltest aber darauf achten, genügend Pausen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtzeitiges Tanken nicht vergessen und besonders daran denken, dass DU Pausen brauchst.

Das Auto ist das geringste Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?