Mit Klavier erstellte Midi-Dateien abspielen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das Klangdesign selber in die Hand nehmen willst, dann kannst du die Mididateien mit dem Music Producer abspielen. Der bietet zahlreiche unterschiedliche Klaviere, über tausend Basisklänge und vor allem mehr als 70 Effektparameter (Hall, Chor, Filter...) um den Klang den eigenen Wünschen anzupassen. Das neue designete Musikstück kann dann als Audiodatei abgespeichert werde, die auf allen Rechnern und Musicplayern gleich klingt. https://sites.google.com/site/musicprodlabor/

Vielen Dank, nach so etwas habe ich lange gesucht ;)

0

Ich hatte anfangs das gleiche Problem mit meinem Clavinova. Zuerst habe ich versucht die originalen CVP-Dateien zu konvertieren - ohne Erfolg. Dann habe ich versucht das Aufnahme-Format zu ändern in Wave - klang aber alles am PC wie durch einen Telefonhörer.

Letztendlich habe ich eine annehmbare Lösung gefunden. Ich nutze die analogen Klinker-Ausgänge links unten, wo man auch einen Kopfhörer anstöpseln kann. An diesen Ausgängen greife ich das Tonsignal analog ab und konvertiere es anschließend in MP3- oder wave-Dateien. Über PC oder besser über meine BOSE-Anlage klingt das Ergebnis recht akzeptabel.

Hallo,

das hat mit dem Programm nichts zu tun, sondern mit der Qualität deiner Soundkarte, die du in deinem PC hast.

Wenn du die MIDIS auf deinem PC wieder über dein Clavinova abspielen lässt (also das Clavinova statt deiner Soundkarte als Abspielgerät für MIDIS eintragen) wirst du merken, dass die Soundqualität wieder gut ist, weil das Yamaha dann die Voices zur Verfügung stellt und nicht mehr deine Soundkarte.

Liebe Grüße

Keddo

Was möchtest Du wissen?