Mit Kindern für 1 Jahr ins Ausland?

1 Antwort

Das darfst Du.

Und danach werden Deiner Kinder zurück gestuft und stehen dann auf einer Stufe mit Sitzenbleibern und können sich dann nochmal an neue Freunde gewöhnen.

Deine Kinder werden sich bestimmt dafür bedanken, dass Du ihnen das Leben versaust …

Ach ja, falls Deine Kinder die deutsche Staatsbürgerschaft haben, wird Dich bei Diener Rückkehr natürlich eine saftige Strafe erwarten, da hier eben Schulpflicht herrscht und auch Deine Aufsichtspflicht als Erziehungsberechtigter dürfte zumindest in Frage stehen.

Was soll dieser Blödsinn eigentlich wirklich? Du trollst doch!

Es ist nicht erforderlich die Türkei zu diskreditieren. Das haben die schon ganz alleine geschafft.

Ich bin selber ein Kind und das war eine Frage aus reiner Neugier

0
@Artur4599

Das hättest Du auch gleich sagen können, ändert aber nichts an der Situation.

Dann würdest Du eben zurückgestuft. Und wenn Du in der Türkei nichts lernst, wirst Du auch das erste Jahr in Deutschland große Schwierigkeiten bekommen, Dich wieder ans Lernen zu gewöhnen und vermutlich erneut zurückgestuft werden.

Ich würde mir den ganzen Ärger lieber ersparen und lieber bei Verwandten oder in einer Pflegefamilie hier in Deutschland leben, um diesen Mist nicht durchmachen zu müssen.

Ein Jahr Urlaub hört sich ja ganz nett an, aber die Realität ist mal so richtig beschissen!

0
@MarkusGenervt

Da Ich in dem Falle ein Deutschen Pass habe was könnte meine Eltern dann THEORETISCH!!! erwarten

0
@Artur4599

Das kommt auf die Schul-Behörde des jeweiligen Bundeslandes und den Staatsanwalt der Kommune an.

In Hessen gab es ein Urteil, bei dem die verantwortliche (alleinerziehende) Mutter zu 6 Monaten ohne Bewährung (=> Gefängnis) verurteilt wurde und dabei ging es nur um 37 Tage Fehlzeiten.

Hessen ist da eher im Mittelfeld der Härte und daher kannst Du Dir in etwa ausrechnen, was dann auf Deine Eltern zukommen kann.

0

Was möchtest Du wissen?