Mit Kieferabzess zum Zahnarzt oder Kieferchirurg?

2 Antworten

Ich würde zuerst zu einem Zahnarzt gehen, der die Sache einschätzen kann. Wenn er meint, ein Chirurg wäre der bessere Arzt für einen Eingriff, dann wird er Dir eine Überweisung geben. Alles Gute Dir!


Beides geht.

Ist Vollnarkose beim Zahnarzt möglich?

Hallo, kann man anlässlich einer Zahnextraktion sich beim Kieferchirurgen den Zahn unter Vollnarkose ziehen lassen oder ist das eher unüblich, z.B. wenn man sog. Angstpatient ist und wie sähe es bei der Kostenübernahme aus, bezahlt sowas die Krankenk.?

...zur Frage

Warum kann man ein Tiefbiss ab 18 Jahren nur mit einer OP behandeln?

Ich hatte letztens beim Zahnarzt eine Kontrolluntersuchung und da wurde Festgestellt das ich ein Tiefbiss habe. Das Problem ist ich bin fast 18 und der Zahnarzt meinte das man das nur mit einer OP Behandeln kann,aber die OP ist erst mit 21,weil da der Kiefer ausgewachsen ist. Meine Frage wäre jetzt warum kann man das nicht mit einer Zahnspange behandeln wenn der Kiefer erst mit 21 ausgewachsen ist ? Man muss ja vor der OP auch eine Zahnspange tragen,also warum kann man es nicht in der Zeit probieren mit der Zahnspange zu behandeln und wenn es nicht klappt die OP zu machen ?

...zur Frage

Beißeder, chemischer Geruch und Geschmack bei Zahnabdruck beim Zahnarzt?

Hallo,

ich komm mir grad etwas paranoid vor, aber ich hätte doch ganz gerne mal eure Erfahrungen. Ich war gerade beim Zahnarzt und soll demnächst eine Schiene nachts tragen,da ich wohl knirsche. Als die Helferin mir das Zeug in den Kiefer gepresst hat, stank es so bestialisch chemisch! Es hat so gebrannt in der Nase und auch der Geschmack war eher, als hätte sie die Masse mit scharfen riechenden und beißenden Chemikalien/ Alkohol angerührt D:

Ich hab diese Abdrücke schon beim Kieferorthopäden vor 3 Jahren machen lassen und auch bei nem Kieferchirurgen letztes Jahr (lange Leidensgeschichte xD) und da war das nie so, dass ich dachte, mir ätzt Nase und Kiefer weg...

Hat sie was falsch gemacht oder ist das einfach bei jedem Zahnarzt anders? Muss ich mir jetzt Sorgen machen? xD

Liebe Grüße und vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Kieferchirurgen, Zahnarzt oder Kieferorthopäden fragen? (Zahn ziehen)

Guten Tag. Ich war heute bei einem Kieferchirurgen, der mir von meinem Zahnarzt empfohlen wurde, da mir zwei Weisheitszähne, die noch unter meinem Zahnfleisch verborgen liegen, gezogen werden sollen. Der Chirurg meinte jedoch, dass ich die Zähne erst in 1 1/2 Jahren raus bekommen sollte. Ich möchte trotzdem meine Zähne schon in den Osterferien gezogen bekommen, da meine Zähne etwas vor stehen, weil ich ein sehr kleines Gebiss habe. Und ich hoffe durch das Ziehen der Zähne meine Zähne mehr Platz haben und ich ein normaleres Gebiss bekomme. Doch beim Kieferchirurgen wollte ich mich dazu nicht äußern, weil es mir ein bisschen unhöflich vorkam. Soll ich nochmal mit meinem Zahnarzt oder dem Kieferchirurgen reden? Oder gleich meinen Kieferorthopäden fragen? Oder sollte ich nach meinem Orthopäden richten und erst in 1 1/2 Jahren zu ihm gehen? Vielen Dank schon mal... :-)

...zur Frage

Wurde mit Röntgenbild vom Zahnarzt wegen zwei Weisheitszähnen zum Kieferchirurgen geschickt- der empfiehlt teures 3D-Bild- ist das wirklich notwendig?

"Digitale Volumentomographie Analyse"... soll knapp 260 Euro kosten. Das ist mir zu viel! Muss das unbedingt sein?

...zur Frage

Kieferbruch beim Zahn ziehen?

Hallo, ist es denkbar das ein Kieferchirurg einem beim ziehen eines Backenzahnes gleichzeitig den Kiefer bricht, weil er evtl. zu viel Druck auf den Kiefer ausübt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?