Mit Katze zum Tierarzt? Erkältung?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann sowohl, als auch... sein. Eine Impfung verhindert nicht, dass Katzen Katzenschnupfen bekommen. Sie bekommen es eben in nicht so starker Form. Es ist trotzdem hochansteckend und bei Nichtbehandlung tödlich.

Spätestens in zwei Tagen, wenn der Schleim immer noch aus der Nase kommt, musst du zum Tierarzt. Wenn du mehrere Katzen hast, sofort, um die Ansteckungsgefahr zu mindern, und das Tier rechtzeitig mit Antibiotika zu versorgen.

Lieber einmal zu oft zum Arzt, als einmal zu wenig, da die Tiere uns nicht sagen können, wo es ihnen fehlt.

Übrigens kann es derzeit auch eine Pollenallergie sein. Da sind auch die Katzen nicht davor gefeit.

22

Vielen Dank!

0
42
@polarbaer64

@ polarbaer 64 - mit deiner Argumentation, dass eine Impfung nicht den Katzenschnupfen verhindert, bin ich nicht einverstanden, denn sie hat schon ihren Sinn > zumal die Kätzchen bei Befall (und ohne Impfung) in ständigem Siechtum leben !!! Gruss Inga

0

Ob Deine Katze ne Erkältung hat, oder den berüchtigten Katzenschnupfen, kann wirklich nur der Tierarzt feststellen und dann fragst Du noch, ob ein Besuch bei Doc sinvoll wäre? Pack Deine Katze ein und geh mit ihr zum Tierarzt und warte nicht noch lange, ob sich ihr Verhalten ändert!!!

22

Dankeschön für die Antwort!

0

Wenn der Ausfluss eitrig ist oder grünlich und die Augen auch eitrigen Ausfluss zeigen und das Tier niest,dann kannst du sicher sein das es ein katzenschnupfwn ist,wobei der eitrige nasenausfluss das leitsymptom ist und ich würd auch nich solange darauf warten das das Tier alle Symptome aufweist.,aber wenn die flüssigkeit klar und durchsichtig ist,kann es auch in der Jahreszeit eine Allergie sein gegen pollenflug,da wäre dann auch ein niesen ab und zu dabei,aber auch nich immer.

42

Also das verwechselst du jetzt mit den Folgen und Stufen einer menschlichen Erkältung und "grün" kommt am Schluss!

0

Kann sich meine Katze anstecken wenn ich krank werde?

Zum Beispiel Erkältung oder Magen- Darm Probleme

...zur Frage

Katze hat mich gekratzt und gebissen?

Hi Leute,

letzte Woche Donnerstag oder Freitag hat mich eine Katze (draußen) gekratzt und leicht gebissen. Naja, nicht weiter schlimm... Die Katze war süß :D

Nun fühle ich mich total komisch... Die Lymphknoten am Hals (auf der linken Seite) sind total dick, fühle mich schlapp etc. Es ist wie eine Erkältung.

Kann das was mit der Katze zu tun haben oder wird es eine reine Erkältung sein?

Danke

...zur Frage

Ab welchem Gewicht stirbt eine Katze?

Wie wenig muss eine Katze wiegen damit sie stirbt? Soll nicht heißen das ich meine Katze umbringen will. Nur sie wiegt sehr wenig und nahm in den letzten Monaten ziemlich ab. Darum sorge ich mich etwas. Werde mal sehen das ich mit ihr zum Tierarzt gehe.

...zur Frage

katze mit erkältung anstecken?

Ich habe gerade erkältung und habe angst das ich meine katzen anstecken könnte, ist das möglich?

...zur Frage

Meine Katze wird von anderer Katze gemobbt, zieht sich zurück und ist kränklich, ich weiß nicht mehr weiter. Was kann ich für sie tun?

Hallo! Folgendes Problem: ich besitze eine weibliche Katze, die ist jetzt fast 8 Jahre alt. Vor 2 Jahren haben wir uns mit ca. 6 Monaten Abstand zwei weitere Katzen geholt und vor einem Jahr noch eine neue (ich hatte da nicht so ein großes Mitspracherecht) wir haben nun also zwei Kater, beide kastriert und sehr friedlich. Dann unsere "Problemfälle", die Mädels. Meine alte Katzendame und das springlebendige, junge Katzenmädchen.

Seit wir die kleine haben, (auch kastriert) verfolgt sie meine alte permanent, lauert ihr auf und versucht, so nah wie möglich an sie heranzukommen. Wenn sie das mal schafft, stupst sie meine Katze ganz frech mit der Pfote an, woraufhin meine natürlich faucht und zuschlägt, danach nimmt sie Reißaus. Aber das alles war noch in einem gewissen Maß. Nun bin ich aufgrund meiner Berufsbildung von zuhause ausgezogen, nach Österreich und konnte meine Katze leider nicht mitnehmen, da dort, wo ich zurzeit wohne, ein Einzelkater lebt, der garnicht mit anderen Katzen kann.

Seit ich weg bin, hat sich meine Katze aber nun stark zurückgezogen und hat sich mittlerweile auf nur einen Raum beschränkt. Früher war sie auch sehr oft und gern draußen, nun will sie gar nicht mehr weg von da. Das Fressen und das Klo mussten auch schon dorthin verlegt werden. Sie ist außerdem auch sehr, sehr schreckhaft geworden (zutraulich ist sie aber immernoch) und das "Mobbing" durch die junge Katze hat stark zugenomnen, sie frisst sogar manchmal provokant das Fressen von der alten oder legt sich auf ihren Lieblingsplatz! Und sie markiert!

Wann immer mal die Tür zu dem Reich meiner alten offen ist, pinkelt sie da rein! Meine Eltern versuchen natürlich ihr Bestes, die Tür immer verschlossen zu halten, aber das ist nunmal nicht immer möglich... zu allem Übel hat meine Alte jetzt auch noch Nierenprobleme...

Nun, nach einem halben Jahr, bin ich meine Familie und die Katzen mal wieder besuchen gekommen. Meine Katze hat sich riesig über mich gefreut. Aber ich muss sie ja leider bald wieder verlassen! Es bricht mir das Herz, meine Lieblingskatze so leiden zu sehen! Eine alte, kranke Katze will natürlich auch niemand aufnehmen, und das wäre sicherlich noch mer Stress für sie! Was kann denn für sie getan werden? Sie ist jetzt auch schon echt lange krank, die Tierärzte meinen, außer Spezialfutter kann man für ihre Gesundheit momentan nicht tun? Aber das hilft ihr doch gar nicht richtig!! Wäre erfreut über jeden Rat! Danke!

...zur Frage

Wie hoch sind Kosten eines Tierarztes?

Allgemein gefragt, z.B. wenn man eine Katze als Haustier hat, was kostet es, wenn die Katze krank wird und es ist etwas schlimmeres, was nur durch Medikamente oder OP geheilt werden kann? (ich weiß die Frage ist ziemlich unkonkret^^)

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?