Mit Katze umziehen wo er eventuell nicht mehr raus darf

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da er erst kurz rausdarf würde er evtl wohnungshaltung akzeptieren. allerdings müsste er dann dringend vergesellschaftet werden. so einen jungen kater allein in eine wohnung zu sperren ist ihm gegenüber nicht fair. der langweilt sich allein zu tode. das ist nicht nur schlimm für ihn sondern macht es unwahrscheinlicher dass er es akzeptiert wenn die wohnungstür zubleibt.. er weiß ja wie spannend und abwechslungsreich das leben sein kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab zwar in die Richtung keine Erfahrungen, kann mir aber vorstellen, dass es schlimmer für die Katze wäre weg gegeben zu werden :/ aber es wird wahrscheinlich nich die schönste Umstellung werden :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palusa
07.02.2015, 09:01

ein revierwechsel steht so oder so an und die traurige wahrheit ist dass katzen ihren menschen meist relativ fix austauschen.. auf lange sicht ist ein neuer besitzer mit freigang für einen nicht bekehrbaren freigänger besser als alter besitzer und eingesperrt :(

0

Was möchtest Du wissen?