Mit Kaninchen spazieren gehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du ein Hund oder Kaninchen?

Kaninchen sind Fluchttiere und gehören somit nicht an die Leine. Wenn sie sich erschrecken, rennen sie nämlich instinktiv los. Dabei kann es zu Quetschungen, knochenbrüchen (kaninchen haben dünne knochen) oder gar zum tod kommen... Kaninchen schlagen gerne harken. Das können sie an der leine nicht. Sie würden sich verheddern und vielleicht sogar strangulieren....

Und laufen in dem Park nicht vielleicht auch ab und zu Hunde? Was machst du wenn du einem Hund begegnest? Soviel zur Leine.

Zur Haltung: Zwei Kaninchen brauchen mind. 4qm (draußen 6qm) Platz. Auf einer ebende, tag und nacht- plus ausreichendem auslauf. Ist das bei dir gegeben? Lies dich mal bei diebrain.de/k-index.html ein oder hier: http://www.kaninchenforum.de/kaninchen-faq/9727-faqs-kaninchengrundwissen-erfolgreich-zu-gluecklichen-kaninchen.html (ist etwas kürzer gefasst)

lg

Ich weiß nicht eigentlich sind das ja extra "Haus" tiere weil sie sowas dann mit viel Stress verbinden. Dein Vater hat also recht. wenn sie in Garten doch schon ein großess Gehegen haben, dann lass sie liber dortdrin. Kaninchen erkunden dann zwar viel aber im park sind viele Menschen oder auch andere Tiere, die deine Kaninchen erschrecken können. Ich hatte selber mal 2 Kaninchen(mit denen bin ich nicht spazieren gewesen) , ich habe sie manchmal im Garten frei laufen lassen, bin immer hinter her gelaufen und weil ich sie gut einfangen konnte ging es auch. Es gibt natürlich auch kaninchen die sich niicht so schnell einfangen lassen. Es gibt ja extra leinen für solche spaziergänge aber ich halte nicht viel davon, also lass es lieber, auch wenn sie den Anschein geben, das es ihnen gefällt. vile Grüße butterfly

Kaninchenleinen sind nicht nur extrem gefährlich, sondern für das Tier auch purer Stress.

Kaninchen sind Fluchttiere. Eine neue Umgebung zu erkunden ist für sie Stress - gewöhnlicherweise verstecken sie sich, schauen sich ganz vorsichtig um, verstecken sich wieder. An der Leine haben sie keinerlei Rückzugsmöglichkeit und begeben sich dauerhaft in Gefahr. Für die Tiere ist das sehr stressig. Das Tier kann sich also in keiner Form an der "Natur" erfreuen, sondern sucht die ganze Zeit nur ein Versteck.

Zudem sind die Leinen mehr als gefährlich. Kaninchen sind nach wie vor Fluchttiere, jeder Schreck bewegt sie dazu, panisch davonzurennen oder zu springen. Passiert das, schlägt das Kaninchen voll in die Leine und bricht sich das Genick oder andere Körperteile. Ich kenne einige Kaninchen, die dadurch zu Tode kamen. Auch Raubvögel und Hunde können immer wieder auf den Plan treten und ehe man reagieren kann, haben sie das Tier gerissen.

Ein zusätzliches Problem ist es, ein Kaninchen vom Partner wegzunehmen. Beide leiden in dieser Zeit, außerdem kann es passieren, dass die Tiere den Rang neu auskämpfen, weil der Partner so lange weg wahr. Dies ist Stress und kann dazu führen, dass das Paar sich nicht mehr versteht.

Kaninchenleinen sind eine Erfindung der Industrie, um noch mehr Geld zu verdienen mit Tieren, die Beobachatungstiere sind. Alle Anlagen eines Kaninchens sprechen gegen Kaninchenleinen. Also bitte benutze so etwas nicht mehr. Kaninchen brauchen keinen "Auslauf", nur ein großes Gehege, das sie für sich und nach ihrem Ermessen nutzen können.

DH - wenigstens eine gute Antwort.

1

Ab welchem Alter fangen Kaninchen an zu buddeln?

Ich habe ein Kaninchen, das fast 6 Monate alt ist... Da ich sie oft im Garten ( im Freigehege) lasse und nur Erde und Gras unter ihr ist, habe ich Angst, dass sie eines Tages verschwunden ist, weil sie gebuddelt hat...

...zur Frage

Ich habe eine Frage dürfen Kaninchen Eicheln fressen?

Wir haben nähmlich ein Eichelbaum im garten und die Eicheln fallen immer in das Freigehege von meine Kaninchen ich bin mir nichtsicher ob sie den überhaupt Eicheln fressen dürfen.

...zur Frage

Krokusse giftig für Kaninchen?

Hallo :)

Also meine Hasen hoppeln jeden Tag draußen im Garten herum! Da ja jetzt die ganzen Blumen blühen wollte ich einmal wissen ob es gefährlich ist wenn sie die Knollen oder Blüten abfressen?

Danke schonmal :D

...zur Frage

ab wann kann ich die Kaninchen wieder raus in garten rum hoppeln lassen?

hey meine Kaninchen sind jetzt denn ganzen winter deine gewesen. Ich will sie aber jetzt wieder raus in unseren diesen Gehege lassen. Sie waren winter nicht draußen , weil ein Kaninchen gestorben ist durch die kälte und seitdem sind sie winter drine bei mir. Wann kann ich die zuckermöppel raus lassen?

...zur Frage

Kaninchen quälerei?

Hallo,

mein kaninchen bricht öfters aus dem freigehege aus.. und dabei erwitert es ja sein revier..heute als ich sie einfangen wollte ist sie zu den häusern gegenüber und dann in den garten..ich habe bei den hausbesitzern geklingelt und sie haben mich in den garten gelassen..da habe ich einen stall gesehen.. er war einigermaßen groß also genug und das kleine mädchen hat auch erzählt das sie im garen hoppeln dürfen..und ich weiß einfach aus (leider) erfahrung das bei uns die kaninchen besitzer GARNICHTS über kaninchen wissen..und wie vermutet waren auch diese kaninchen leider in einem sehr schlimmen zustand.. also es waren 2 kaninchen ein (glaube ich) löwenköpfchen er hatte sehr lange nägel aber die augen zähne ect waren in ordnung .. und noch ein farbnzwerg.. als ich das kaninchen gesehen habe .. omg ..das kaninchen hatte zu lange nägel!ganz schlimme augen! der after war kot verschmiert! und eine pfote ist irgendwie abgeknickt..also bestimmt ist es gebrochen gewesen und falsch verheilt .. ich habe das mädchen alles gefragt.. sie kriegen nur trockenfutter (kein obst o. gemüse) und die kaninchen sind EXTREM fett! und sie bringen die auch nicht zum TA ... also habe ich jetzt 2 fragen

Kann ich das einem tierheim sagen ?

Kann ich in so einem fall die kaninchen nehmen zum TA kostenlos checken lassen?

...zur Frage

Was haltet ihr von Tierexperimenten?

Haltet ihr sie für ein notwendiges Übel oder seid ihr strikt dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?