Mit Juckreiz zum Frauenarzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das ist eindeutig ein Fall für den Hautarzt, davon hat ein Arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe null Ahnung.

Ich empfehle Dir, den Rasierschaum zu wechseln und alles nach der Rasur mit einer hochwertigen Hautmilch einzucremen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NemoPsycho
03.12.2015, 14:59

Okay, Dankeschön :)

0

Ich finde sogar, damit geht man zu gar keinem Arzt. Dann lässt man das Rasieren sein, wenn man es nicht verträgt. Außerdem jucken nach zwei Tagen meist die nachwachsenden Haare, da kann kein Arzt was tun.

Gibt doch auch andere Möglichkeiten: Wachs, Epilieren, Creme....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde damit zum Hautarzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ringelblumensalbe! Ganz simpel morgens und abends nach dem Duschen eincremen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, damit geht man zum Hautarzt (Dermatologen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?