Mit Hund in den Urlaub fliegen? Ja oder Nein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

guten morgen :) ich kenne euren hund leider nicht. es ist wie du wahrscheinlich weißt ja nciht so, dass du den hund beim flug auf den schoß nimmst, sondern er kommt "in den Frachtraum". An deiner Stelle würde ich es vom wesen des hundes abhängig machen. die reise bedeutet natürlich extremen stress für das tier. wenn du (du kennst den hund besser als ich ;D) sagst, dass das kein Problem wär und der Hund bei dem prozedere ruhig bleibt kannst du ihn mitnehmen, wenn er jedoch "ängstlich" und aufgeregt ist, würde ich es mir 2x überlegen ihn nicht lieber bei den bekannten unterzubringen. Ich persönlich würde es meinem vierbeiner wohl nicht zutrauen aber das liegt wohl ein stück auch an ihm. ich habe noch nicht gehört, dass ein hund angekommen ist und es ihm sichtlich schlecht ging. Wie gesagt: die entscheidung liegt an dir und deiner einschätzung. PS: viel spaß im Urlaub :)

KarolinNico 27.08.2013, 08:10

Danke für Deine Antwort. Sie ist eigentlich kein hektischer und aufgeregter Hund. Am liebsten würde ich ihr auch den Flug ersparen. Ich denke nur darüber nach, wie es war, als sie für 4 Std. bei meinen Schwiegereltern war. Sie sitzt vor der Tür und wartet bis ich wiederkomme. Hier zuhause kann ich keinen Schritt machen, ohne dass sie hinter mir steht. Alleine zur Toilette gehen ist auch schwer, da will sie meistens mit :-)

0
RavoAlex 27.08.2013, 08:20
@KarolinNico

hhmm... wenn sie sogar bei deinen schwiegereltern aufgeregt wartet und nicht zur ruhe kommt wird der flug mit fremden hunden und menschen wahrscheinlich stress pur für die kleine. aber wie gesagt: die entscheidung und einschätzung musst du treffen... wenn du denkst, dass sie die 2 stunden flug besser verkraftet als 2 wochen ohne euch, nimm sie mit ;) sie wird es überleben ( da bin ich mir sicher ;D)

1

Mein ängstlicher Dackel, der zusammenzuckt,wenn er fremde Geräusche hört, dier er nicht einordnen kann, der mit niemandem spazierengeht außer ich bin direkt daneben, der vollkommen fixiert auf mich ist, dem würde ich niemals diese Situationen zumuten. Auch mit Beruhigungspillen wäre er dem Allen, dem Verladen, dem Herumschubsen, den lauten Geräuschen ausgesetzt und wäre verlassen und ausgeliefert, nein, ich denke, Karlsson würde durchdrehen und du musst auch bedenken, der Weg geht ja auch wieder nachhause, d.h. das Tier erlebt alles nochmal. wenn alles gut geht, landet der Hund auf dem Zielflughafen, wenn nicht- siehe Gepäck statt London in antalya- wie bei meiner Tochter erlebt!, was geschieht dann mit so einem armen Wesen? Du kennst deinen Hund am besten und weiß, was du ihm zumuten kannst und was nur schadet. also musst du auch bedenken, was du ihm zumuten kannst. der Urlaub vor Ort wäre sicher schön für das Tier, der Transport ist eine andere Sache.

Das ist nicht leicht zu sagen, sicher waere der Urlaub fuer alle besser, wenn der Hund mitkommen koennte. Aber die 2 Stunden in diesem lauten und kalten und extrem beaengstigenden Frachtraum, wo das Tier nicht weiss, was ihm geschieht, sind sicher extrem stressig fuer das Tier. Wenn man z.B. fuer laenger auswandert, dann muss das halt sein, aber ob man das fuer eine 2 woechige Reise dem Tier gleich 2 mal zumuten will und kann, das muss man halt bedenken. Man kennt ja auch sein Tier und weiss, wie es reagieren koennte.

keine der von dir genannten moeglichekiten ist gut -ein flug ist der wahre horror. dein hund muss wegen der groesse in den frachtraum -das wuerde ich keinem hund zumuten.

einen hund 8 stunden(!) alleine lassen ist auch ein no go.

also nochmal nach menschen suchen, die euren hund wirklich betruene koennen, evt in eine gute hundepension etc. oder die reise absagen

Es kommt keine der beiden Möglichkeiten in Frage!

Der Hund ist zu schwer, kann also nicht mit in die Kabine, der Frachtraum ist aber ein absoluter Horror dem ich meinen Hunden nur antun würde wenn mir absolut nichts anderes übrigbliebe (zum Bsp Auswandern in ein Land das nicht mit Auto und Fähre erreichbar ist).

Den Hund zu Bekannten geben damit er dort 8h am Tag alleine bleibt ist aber auch ein absolutes NO GO! Das ihr das überhaupt in Erwägung zieht ????

Entweder einer von Euch fährt mit Auto und Hund nach Spanien, oder ihr fahrt alle mit Auto und Hund nach Spanien, oder einer bleibt mit Hund daheim, oder ihr habt ein anderes Familienmitglied oder guten Freund der den Hund kennt und wo sich der Hund wohl fühlt, wo er nicht länger als 5h alleine bleiben muss.

Wenn der Hund keine Hundepension kennt kommt diese Lösung auch nicht wirklich in Frage den dann ist der Aufenthalt dort für das Tier auch der blanke Horror, auch wenn es eine sehr gute Pension ist.

Narva 27.08.2013, 10:07

Sorry aber wenn ihr so einen Hund habt der so sehr an Dir hängt dann plant man doch den Urlaub so das der Hund ohne Stress mitkommen kann?!?

2

Ihr habt Urlaub gebucht und dann ist Euch irgendwann eingefallen, dass Ihr ja noch den Hund habt?

Da sie über 5kg wiegt, müsste sie in den Frachtraum. Geht gar nicht für zwei Wochen Urlaub.. Das ist wahnsinniger Stress fürs Tier. Du kannst es ihr ja nicht erklären. Versetz Dich mal in ihre Lage!! So etwas macht man höchstens bei langen Auslandsaufenthalten.

Bei Bekannten lassen, wo sie dann acht Stunden allein gelassen wird, ist auch das totale Stressprogramm. Fremde Umgebung, Rudel weg, 8h allein. Geht auch gar nicht.

Lösung: Hundepension suchen für die Zeit und das bald, damit die Hündin noch einen Kennenlerntag dort haben kann.

Oder einen Hundesitter, der Zuhause ist die ganze Zeit bzw nur ganz kurz weg.

Oder mit dem Auto nach Spanien fahren. Einfach nen Tag früher los und später zurück.

aotearoa01 27.08.2013, 09:08

Seh gerade dass Ihr auf einer Insel seid ;)

Gibts da mit dem Flieger noch nen Zwischenstopp??

Sucht Euch bitte eine gute Hundepension, das ist das einzig sinnvolle. HundeerfahreneLeute, Kontakt zu Artgenossen (Ablenkung), Zeit..

2

Urlaub heist das man an nichts denken soll keine aufpasse rei alles relax kopf abschalten der würde dir immer in den weg stehen

KarolinNico 27.08.2013, 08:07

Also im Weg stehen würde mir mein Hund nicht. Ich weiß jetzt schon, dass der Urlaub ohne Hund für mich horror wird. Wir sind auch nicht am Ballermann, wo wir Abends Party machen gehen, da wir einen 5 jährigen Sohn haben und mit den Schwiegereltern fliegen. Wir sind auf Formentera.

0
Narva 27.08.2013, 10:08
@KarolinNico

Sorry aber wenn ihr so einen Hund habt der so sehr an Dir hängt dann plant man doch den Urlaub so das der Hund ohne Stress mitkommen kann?!?

3

soweit ich weiß, dürfen hunde mit einem höchstgewicht von 8kg mit "ins handgepäck",

also mit in die kabine.... darüber in einer transportbox in den frachtraum....

ich würde unserem hund das nicht antun.... dafür ist der spanien-aufenthalt zu kurz...

Was möchtest Du wissen?