Mit Hund gassi gehen....

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Liebe RoteRose93!

Erstmal nach dem Schlafen und nach dem Fressen raus in die Natur. Jetzt beobachte deinen Welpen ganz genau. Bevor er sich löst machen sie so "bestimmte Bewegungen" um sich kreisen, hin und herlaufen....- jeder hat da seine eigene Technik. Die gilt es nun herauszufinden und zu identifizieren. Wenn du nun in der Wohnung bemerkst, dass er diese Bewegungen macht (auch wenn es schon losgegangen ist) Welpen schnappen und raus in die Natur. Löst er sich jetzt draußen looooooooooooooben eh klar. Leckerli geben. Wenn es drinnen passiert ohne Komentar wegmachen. So lernt der Welpe löse ich mich draußen bekomme ich alle Zuwendung der Welt.Drinnen passiert das nicht. Also werde ich die Sache nach draußen verlegen. Das braucht ein wenig Geduld und Zeit müßte aber nach ein paar Tagen klappen.Auch solltest du die Fütterungszeiten genau einhalten dann kriegt ihr das leichter in den Griff. Wie gesagt wichtig ist nach dem Schlafen und nach dem Fressen raus. ilsemarie

Danke ! :) Aber wir wohnen im 2 Stock.. wie mach ich das mir dem " welpe schnappen und raus in die natur" wenn es schon " läuft"??? :D

0
@RoteRose93

Einfach schnappen - du kannst den Harnfluss auch stoppen. Auf Deinem Arm macht er nichts, es sei denn, die Blase ist bis zum Platzen gefüllt - und so lange warten Welpen nicht.

0

Recht herzlichen Dank für den Stern und das mit dem zweiten Stock wird sicher etwas sportlich für dich. Wenn es schon losgegangen ist trage ihn trotzdem hinunter er wird sich zwischenzeitlich zurückhalten. Wenn du dich daran hältst (nach dem Fressen und nach dem Schlafen) und wenn du die Fütterungszeiten einhältst kriegst du das schon mit etwas Geduld in den Griff. Auch das letzte mal vor dem Schlafengehen noch mal runter und alles ist in Ordnung Alles Gute und viiiiieeeeel Freude mit deinem Herz mit Fell drumherum.ilsemarie

0

Das kann man so nicht im allgemeinen sagen. mit welpen muss man natürlich viel öfters raus als mit einem ausgewachsenen, da er sich bestimmt noch keine regelmässigkeiten gewohnt ist und dir sonst in dein wohnzimmer macht.

am anfang würde ich so oft wie möglich mit ihm draussen spielen und dann immer etwas weniger raus bis ihm die zeiten angewöhnt hast die du auch beibehalten möchtest. danach würde ich morgens so 20minuten, mittags 30 minuten, abends nach dem essen 40 minuten und vielleicht kurz vor dem schlafen gehen nochmals mit ihm vor die türe.

es ist vielleicht nicht das beste, aber so machs ich und ich denke meinem hund geht es gut.

Bei einem Welpen solltest du die erste Zeit alle 2-3 Stunden raus gehen (auch nachts muss er raus!) und nach jedem Fressen. Manchmal merkt man es auch schon am Verhalten des Hundes, ob er gleich muss. Das wird aber erst mit der Zeit kommen. Wenn er draußen gemacht hat, egal ob "klein oder groß" lobe ihn überschwenglich und nehm irgendwas leckeres mit, dass du ihm dann DIREKT geben kannst. So wird er schnell lernen, dass "draußen machen" etwas supertolles ist ;P Wenn er mal in die Wohnung macht einfach ignorieren, außer du erwischt ihn direkt dabei, dann ein bisschen schimpfen oder wenns geht, schnell nach draußen tragen. Ein Welpe sollte noch nicht so viel am Stück laufen, wegen Knochen und Gelenke, das ist alles noch sehr weich. Es gibt da auch ne Fausregel, wieviel Minuten pro Monat... weiß die aber nicht mehr.

Am Anfang musst du noch öfter mit ihm raus. Gerade Welpen können noch nicht so lang einhalten. Die meisten haben einen festen Ablauf. zb. Fressen, schlafen, und wenn sie dann aufwachen, dann müssen sie. wenn dud as weißt, kannst du direkt,wenn der Hund aufgewacht ist, mit ihm rausgehen und ihn kräftig loben, wenn er draußen sein Geschäft gemacht hat.

Mit der Zeit kann der Hund länger einhalten, es ist aber immer sinnvoll, wenn du ihn an feste Zeiten gewöhnst. 3 Mal am Tag mindestens. Wenn du nicht so viel Zeit hast morgens und abends, empfiehlt es sich vielleicht, nachmittags eine große Runde zu gehen. Das ging mit unserem Hund sehr gut, aber jetzt ist er sehr alt und will nur noch 2 mal am Tag raus ^^

Da er noch ein welpe ist etwa alle 3 stunden (ab 7 uhr) so wird er auch schnell stuben rein, kleine hunde müssen öfter, später würd ich sagen 3-4 mal am tag, jenachdem wieviel auslauf er am tag benötigt^^

Bei einem Welpen ist es wie bei einem Baby - sie schlafen noch recht viel - und wenn sie die Augen öffnen, müssen sie. Von daher ist es ratsam, in den ersten 2 Wochen immer darauf zu achten - der Hund macht die Augen auf - sofort auf den Arm nehmen (dort machen sie ihr Geschäft nicht), raus und auf den Rasen. Wenn er sein Geschäft gemacht hat, gleich loben. So lernt er schnell, dass er sein Geschäft draußen zu erledigen hat. Wenn das sitzt und das Tier stubenrein ist, dann kann man ihn an feste Zeiten gewöhnen - 3-4 Gänge am Tag sollten es dann aber schon sein.

Nachts macht dein Hund sich von selbst bemerkbar, wenn du sein Körbchen in einen großen Pappkarton setzt, sodass er nicht rauskommt. Welpen verrichten ihr Geschäft nie in ihr eigenes "Nest", außer es muss eben sein, und somit erziehst du ihm auch das "Melden" an. Trotzdem solltest du dir natürlich nachts auch einen Wecker stellen, dass der arme Hund nachts in dem Pappkarton sitzt und du am Ende noch einen tiefen Schlaf hast, sodass er dich nicht wecken kann, geht ja schließlich auch nicht. Außerdem wird er sich erst melden, wenn er wirklich super dringend rausmuss, und es ist besser für so einen Welpen, mehrmals rauszugehen und dann zwischendurch auch mal etwas Schlaf zu finden anstatt mit knallvoller Blase im Hundekörbchen zu liegen und aufs Herrchen/Frauchen zu warten.

Ein Welpe muss erst noch lernen sich bemerkbar zu machen und NICHT in die Wohnung zu machen! Also sollte man auf jeden Fall sofort nach dem aufstehen mit ihm raus und abends spät noch mal. Dazwischen auch häufiger. Und bitte in der Hundeschule anmelden. Ein Hund ist wie ein kleines Kind, die müssen auch erst lernen nicht mehr in die Windel zu machen sondern zu sagen das sie mal müssen!

Mit der Hundeschule das ist schon fast erledigt. Da melden wir sie bald an ;)

0

Bei einem Welpen muss man öfters mal raus. Er wird sich nicht bemerkbar machen sondern einfach sein Geschäft dann in der Wohnung verrichten. Einfach immer mal wieder raus gehen mit dem Kleinen.

In den ersten Wochen alle2 Stunden raus und nicht mehr als 15 min.So lernt der Hund, dass er draußen was erledigen kann.

Bei einem kleine Welpen geht man anfangs ca. alle 2 Stunden raus. Und auch sofort nach dem Schlafen oder Fressen.

also feste zeiten wären gut wie morgen mittags und abends

Würde 3 mal am tag mit ihm gehen... morgens nach dem fressen... mittags und abends nach dem fressen.

3 mal am Tag, dann hast du noch zusätzlich mindestens 3 mal täglich Flecken in der Wohnung!

0
@seatleon2010

:DD Das stimmt. 3 Mal am Tag geht man mit einem erwachsenen Hund, aber nicht mit einem Welpen !

0

Was möchtest Du wissen?