Mit Hund bei Gewitter draußen sofortige hilfe?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ruhig bleiben! 

Je ruhiger du bist desto ruhiger wird er! Er orientiert sich quasi an dir als rudelfuhrer!

Also ganz normal weiter gehen wie immer! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu allererst einmal dein Handy ausschalten oder auf offline stellen!! Sicher ist sicher. Ich schalte meins sofort auf off, wenn ich unbeabsichtigt in ein Gewitter komme.

Such dir irgendeinen Platz, wo du dich drunter stellen kannst, bis das Gewitter vorbei ist. Es ist gefährlich, sich bei Gewitter draußen aufzuhalten. Nicht nur wegen der Blitze, ein Gewitter ist neben Starkregen häufig mit schweren Sturmböen bis im Extremfall sogar schweren Orkanböen verbunden, wie Pfingsten vor 2 Jahren im Rheinland, Hagel, der im Extremfall sehr groß werden kann, im äußersten Extremfall sogar Tornados.

Stell dich nicht in die Nähe von Bäumen, verlasse Waldgebiete bei Gewitter sofort! Bäume bieten bei Blitzschlag keinen Schutz und können bei Sturmböen sogar gefährlich werden, die meisten Verletzten und Toten durch Gewitter werden von Bäumen verletzt/erschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemeinsam sterben:

Unter einen dichten und nicht zu hohen Baum kauern.
Die Jacke oder den Pulli ausziehen, in die Hocke gehen.
Jacke/Pulli über Schultern und Knie ziehen, der Hund wird schon drunter kriechen wollen.
Wärme geben und nehmen, gemeinsam warten.

Zuhause dann eine warme Mahlzeit teilen und kuscheln.
Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht rennen, kann sein, dass er dann ausflippt. Einfach nur schnell gehen!

Zeige ihm nicht, dass du vllt Angst hast oder so und rede beruhigend auf ihn ein, tätschel ihn immer wieder auf den Kopf, dann sollte es gehen.

Ist es ein großer Hund? Sonst könntest du ihn auch auf den Arm nehmen, gib ihm das Gefühl, dass er in Sicherheit ist, solange du da bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du selbst solltest ruhig und entspannt bleiben und dich von seiner Angst nicht anstecken lassen - sonst wird er nur noch unruhiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht rennen der hund spürt das du ihn Panik oder angst hast also beruhige dich und versuche den hund zu beruhigen und dich ja nicht unter einen baum stellen sondern auf den boden legen und deine Familie benarichtigen das die dich habholen soll oder das es später wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EySickMyDuck
23.05.2016, 23:30

Moin... Auf den Boden legen ist eine ganz schlechte Idee weil der Weg von den Füßen zum Kopf einen Potetialunterschied hervorrufen könnten und du dann noch viel mehr abbekommst. Das Beste ist mit so wenig wie möglich Fläche den Boden zu berühren sprich auf einem Fuß mit den Zehenspitzen. Is nur das man es mal gehört hat denn wenn ein Blitz in dich o. neben dir reinfeuert nützt dir das ganze höchstwahrscheinlich auch nix mehr... Wer das mit dem Potentialunterschied nich so ganz blickt: Ein Vogel der auf der Hochspannungsleitung sitzt bekommt keinen Schlag weil er das selbe Potential hat wie die Leitung selbst. Würde er mit irgendeinem Teil seines Körpers auch nur minimal den Mast berühren macht et Puff und weg isser der Vogel...

2

nein, ruhig bleiben und dem hund suggerieren das alles gut ist..wenn du dich jetzt anders verhälts merkt er das was los ist und wird in seiner angst bestätigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAdmiralAckbarx
23.05.2016, 22:39

Einzig richtige Antwort DANKE!

0

Ich hab in so einem Fall immer versucht, so viel wie möglich Ruhe auszustrahlen, um die Panik meines Hundes nicht noch mehr zu verstärken.

Hoffe, Ihr habt es gut überstanden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es ist das beste zu versuchen ihn zu beruhigen. Er wird merken das nichts schlimmes passiert und fängt an sich daran zu gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gebäude aufsuchen und in einen ruhigen Raum gehen und dem Hund Sicherheit geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gan normal weitergehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein laufe nirmal weiter Streichele ihn ab und zu das berught ihn ein Bißchen aber nicht rennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du niemanden, der dich mit dem Auto abholen könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaden wird das Rennen nicht denke ich und die Zeit im Gewitter wird verkürzt, sollte also vernünftig sein, wenn der Hund mitmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kannst ruf wen an der euch abholen kann. Wenn du einen kleinern Hund hast nehme ihn auf den Arm, dann beruhigt er sich evtl etwas.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?