Mit Hilfe von Median und arithmetischem Mittel auf den Modus schließen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Lösung ist nicht richtig, Gegenbeispiel

6,49  6,49 7,08 7,09 7,10 hat das Mittel 6.85 und einen Median von 7.08 aber einen Modalwert von 6.49

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MissLucy3 02.11.2016, 13:55

Die Lösung muss aber stimmen. Dieses Beispiel wurde in einer Prüfung letztes Jahr gegeben.

Vielleicht könntest du mir das Prinzip anhand eines ähnlichen Beispiels, das ebenso in dieser Prüfung vorkam, erklären?

Für eine große
homogene, aber nicht symmetrisch verteilte Datenserie finden wir einen Modalwert
von 17.6 und einen (arithmetischen) Mittelwert von 22.4.

Welche der unteren
fünf Werte entspricht dem Median am ehesten?

a:15.7 b:17.6
c:20.0 d:22.4 e:24.3

Lösung: c:20.0

0
surbahar53 02.11.2016, 14:04
@MissLucy3

Ausagen in der Mathematik sind nur dann wahr, wenn es keine Gegenbeispiele gibt. Eventuell ist die Menge in meinem Beispiel nicht homogen oder symmetrisch verteilt (?).

0

Frage hat sich erledigt, vielen Dank an alle :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HWSteinberg 05.11.2016, 12:07

Warum schreibst Du die Lösung nicht hin, vielleicht sind andere auch interessiert (mir ist die Lösung klar)

0

Was möchtest Du wissen?