Mit Hauptschulabschluss Flugbegleiter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

die Frage hast Du doch schon einmal vor einer halben Stunde gestellt. Seitdem hat sich nichts geändert. Schau mal dort nach.

Wenn es aber dringend ist, hier noch einmal meine Antwort:

Zunächst einmal: Die EU-OPS, also die europaweit geltende Vorschrift für den gewerblichen Flugverkehr und die u. a. auch die Ausbildungsinhalte für Flugbegleiter (FB) regelt, macht keine Vorgaben für eine Schulbildung. Es gibt aber bei den einzelnen Airlines durchaus Unterschiede.

Für LH brauchst Du eine abgeschlossene Schulausbildung. Welche, wird nicht erwähnt, aber, wie immer im echten Leben, gilt auch hier: Mehr ist/wäre besser!

Air Berlin verlangt abgeschlossene Berufsausbildung, möglichst in einem Dienstleistungsberuf, macht aber keine Aussage zur Schulausbildung. Für Schweizer verlangen sie aber eine abgeschlossene Mittelschulausbildung (Matura/Abitur/Handelsdiplom).

NIKI (fliegt ja in Kooperation mit AB) verlangt Matura oder eine abgeschlossene Berufsausbildung (also reicht evtl. auch Mittlere Reife plus Ausbildung).

AUA (im LH-Verbund) verlangt abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung (scheint wohl egal zu sein, aber s. o.).

Für alle Airlines gilt: Sehr gute Englischkenntnisse, möglichst eine zweite Fremdsprache. Bei LH gibt's ab der dritten eine Sprachzulage.

So, dann noch ein paar Links. Da man nur einen Link angeben kann, ist nur der LH-Link komplett, bei den anderen musst Du noch das www ergänzen.

http://www.be-lufthansa.com/fileadmin/fm-lufthansabe/PDFs/B9_1_Flugbegleiter/LH_...

.airberlin.com/site/affiliate/unternehmen/jobs/FragenundAntworten.pdf

Für die Österreicher:

.flyniki.com/niki/landingpage.php?LANG=deu&name=flightAttendant

.austrianairlines.ag/JobsCareer/CareerOptions/FlightAttendent.aspx?sc_lang=de

Und natürlich auch die Schweizer (die bieten übrigens ein sehr gutes Gehalt ab 3.300 CHF/Monat - abhängig von den Sprachkenntnissen):

.swiss.com/web/DE/career/career_entry/cabin/Pages/cabin.aspx

Und die Iren wollen wir auch nicht vergessen:

.ryanair.com/de/careers/job/10003

Im Prinzip steht Dir aber jede europäische Airline offen. Da ist viel Fleißarbeit gefragt, sich durch die Infos zu kämpfen. Wie wäre es z. B. mit den Baltischen Staaten oder der Finnair oder Scandinavian? Und die Briten sind ja auch noch da mit British Airways. Es gibt also viel zu tun für Dich.

Also: Schauen nach Stellenangeboten und dann bewerben. Du kannst im Prinzip nur gewinnen. Wenn es bei einer Airline nicht klappt, bewirbst Du Dich bei einer anderen (sollte nur nicht im gleichen Konzern sein), vorausgesetzt, Du bekommst auch Dein Medical. Lehnt Dich aber der Fliegerarzt ab, gibt es keine Chance mehr, da die Untersuchung ja auch immer wieder bei jeder anderen Airline ansteht. Viel Erfolg!

Das Gesetz schreibt keinen Mindestschulabschluss für Ausbildungsberufe vor.

Ob aber eine Flugbereitschaft bereit ist, jemanden mit Hauptschulabschluss zu nehmen, ist eher fraglich.

Was möchtest Du wissen?