Mit Handy in den Pool gesprungen was nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

ich hatte das ziemlich gleiche Problem. Nur es war nicht so lange in Wasser getränkt. Ich hatte es 3 Tage lang ohne Akku in der Sonne liegen lassen und es dann versucht anzumachen. Es ging nicht. Danach habe ich es einfach mal auseinandergebaut und viele Stellen waren weiß unterlegt (Vermutlich Oxidierung) Dann habe ich es wieder zusammengebaut und den Akku reingesetzt. Plötzlich geht es von alleine an aber es geht vor dem Menü aus und startet immer wieder neu :/

Da jetzt in deinem Falle das Handy eine ganze Woche ungerührt herumlag, wirst du wohl eine sehr sehr sehr geringe Wahrscheinlichkeit haben, dass es funktionieren könnte. Versuche einfach mal das was ich probiert habe und berichte darüber ;-)

LG Kevin

Am besten solltest du damit zu einem Handyladen in deiner Nähe geben und deine Frage dort stellen. Wenn du Glück hast, bekommst du dort ohne extra blechen zu müssen Auskunft ob sich die Reparatur lohnen würde.

Allerdings klingt das für mich leider so, als wenn das Handy nicht mehr zu retten wäre, also würde ich mich darauf einstellen ein neues Gerät zu kaufen. Wahrscheinlich müsstest du mehrere Teile erstezen lassen und würdest damit auf den Preis eines neuen Gerätes kommen.

da die Reparatur wahrscheinlich mehr als 100 Euro kosten wird wäre es empfehlenswert das Geld auf ein neues Handy zu sparen.

Klingt wie "Schrott". Wirst Dir sicher ein anderes Gerät zulegen müssen.

ich habe die Frage nicht gelesen aber ich würde es in Reis legen

Reis im Salzstreuer funktioniert gut, den Tipp gab mir mein verstorbener Schwager vor vielen Jahren - er war Koch. Aber nachdem das Wasser eine ganze Woche zerstörerisch auf das Gerät und die Bauteile darin einwirken konnte, wird das wohl nicht viel bringen.

0

Was möchtest Du wissen?