Mit Handballtrainer zum arzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst auch mit 14 schon alleine zum Arzt gehen und der Arzt hat Schweigepflicht, deiner Mutter und deinem Trainer gegenüber, wenn du nicht möchtest, dass jemand was erfährt, wenn du möchtest, dass der Arzt mit deinem Trainer spricht, kannst du ihn von seiner Schweigepflicht entbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Diagnose darf der Arzt nicht herausgeben, nur dann, wenn Du damit einverstanden bist. Aber sieh es doch mal so:

Dein Trainer ist dafür verantwortlich, daß Du keinen gesundheitlichen Schaden nimmst. Der Verein könnte richtig Ärger bekommen, wenn man der Sache nicht auf den Grund geht. Wenn nichts zu finden ist, und dabei setze ich voraus, daß wirklich alles gründlich untersucht wurde, dann ist es doch kein Problem, dies dem Trainer auch zu sagen. Er könnte nämlich sonst vielleicht auf den Gedanken kommen, Dich vom Training auszuschließen, um Spätfolgen zu vermeiden.

Findet man etwas, muß sicher auch Dein Trainer wissen, wie er damit umzugehen hat, OB Du weiter Sport machen kannst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Trainerin hat sogar die Pflicht, dich zum Arzt zu schicken. Während des Trainings bist Du nämlich  versichert. Und  wenn wegen Deiner Sturheit Deinem Knie noch schlimmeres passiert, und Deine Trainerin weiß von Deinen Problemen-  dann verletzt die Trainierin ihre Aufsichtspflicht. Freilich muss  sie eigentlich Deine Mutter in Kenntnis über Dein Problem setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?