Mit Haarspray gestrecktes Weed, wie gefährlich ist das?

9 Antworten

Natürlich ist das gefährlich, Haarspray hat in der Lunge nichts zu suchen. Das kann zu einer Lungenentzündung führen.

Wenn ich mir deine Fragen so durchlese, würde ich dir dringend raten, dich mal an eine Drogenberatungsstelle zu wenden. Du machst dich systematisch kaputt und wunderst dich, dass es dir nicht gut geht.

Wenn du so weiter machst, wirst du wahrscheinlich nicht besonders alt werden.

10

Durch Gras.

0
77
@uebrkngswg

Durch gestrecktes Gras. Und wenn man sich die anderen Fragen der FS durchliest, ist sie gerade dabei, sich kaputt zu machen.

2

Wie kommst du darauf, dass es mit Haarspray gestreckt wurde? Haarspray verstärkt die Wirkung nicht.

Das einzige, was mir in den Sinn käme, wären synthetische Cannabinoide, mit denen dein Gras gestreckt war. Da könnten solche Nachwirkungen auftreten.

18

Doch man merkt schon eine Wirkung von haarspray.. ist ein anderes high das teilweise unangenehm ist und zB mit muskelzucken etc. zusammenhängt.. außerdem spürt man grade zu wie es einem das Gehirn kaputt macht

0

Haarspray sollte eigentlich nicht in den Körper gelangen das steht auch hinten drauf...am besten ganz viel Wasser trinken vllt kannst du es damit schneller 'wegspülen' und ansonsten wenn es nicht besser wird zum Arzt gehen

22

Soll er das wasser einatmen oder was ? 😂

0
30

Ähm trinken???🤦🏻‍♀️

0

Kiffen macht müde und schlap?

Also Hallo erst mal

also ich kiffe schon seid längeren und vor 3 monaten habe ich 3 monate lang jeden tag gekifft mindestens 1 gramm am tag und jetzt seid 3 monaten kiffe ich höchstens einmal in der Woche.

Vor ca. einer woche haben meine freunde bei einem unbekannten dealer gras gekauft und ich war nach dem rauchen 5 minuten aufgedreht und danach war ich nur noch müde und schlapp ich hatte nicht mal das gefühl das ich stoned war.

Zu hause habe ich dann was gegessen und bin schlafen gegangen und seid dem ich das komische WEED geraucht habe habe ich kranke träume und schlafe immer wieder in der schule ein.

Jetzt ist die frage kommt die Müdigkeit von dem schlechten gras oder von dem häufigen Konsum?

und was ich noch dazu sagen müss vor 3 tagen habe ich das erste mal Ecstasy genommen und habe zwei tage hintereinander eine e geschmissen

...zur Frage

Denkt ihr, ein Arzt würde mir Cannabis verschreiben?

Ich leide unter extremer Müdigkeit, vor allem Dingen tagsüber. Das führt unter anderem dazu, dass ich während dem Unterricht einsacke.

Egal, ob ich 6 Stunden schlafe. (Also weniger als der Standard) Oder es ist auch egal , ob ich 8 Stunden schlafe. (Ist ja die reguläre Zeit)

Und es ist egal, ob ich 13 Stunden am Stück schlafe. (Ja, solange schlafe ich immer, wenn ich nicht zur Schule muss oder so.)

Ich fühle mich immer müde um zum Teil auch schwach. Und schwitze sehr oft während dem Schlaf. Manchmal kann ich auch einfach nicht schlafen, ich kann mich nicht entspannen! Bekomme leichte Kopfschmerzen , weil ich mich nicht entspannen kann.

Denkt ihr, ein Arzt, der sich mit der Naturheilkunde auskennt, mir Weed verschreiben würde, wenn ich ihm meine Symptome erläutere?

Ich meine ich hätte 3 Vorteile: Ich müsste kein gestrecktes Zeug aus der Straße kaufen , die Krankenversicherung würde die Kosten übernehmen (Laut der neuen Gesetzesgebung) und ich hätte reines Weed.

-------------------------------------------------------------------------------

Bin zudem 16... Ich vertrage jedoch das Zeug.. Immerhin darf ich ja schon Bier und so was trinken!!!! Und witziger weise ist Alkohol eine viel schlimmere Droge als Gras.

Nur wollen es die Pfosten da oben einfach nicht kapieren, dass eine Kriminalisierung der Droge nichts bringt, da ein Schwarzmarkt existiert. Aber Alkohol schön erlauben lassen.......

MFG

...zur Frage

Gestrecktes Brix-Gras - Risiko?

Hallo, bin wie ihr sehen könnt neu und die letzten Tage ziemlich verzweifelt. Viele werden bereits beim lesen des Titels den Kopf schütteln. Aber zur genauen Ausführung: Habe ca. im Mai dadurch dass der komplette Freundeskreis kifft, selber angefangen zu kiffen. So hochgerechnet waren es ca. 20 Joints an denen ich (mit Freunden) mitgezogen habe. Jedoch bin ich mir im Nachhinein sicher, dass in fast allen dieser Joints gestrecktes Gras drin war (vermutlich Haarspray, Deo,Brix etc.). Und ich weiß, dass die Dämpfe dadurch sehr giftig werden können. Nun zu meiner Frage: Mache mir aktuell wirklich sorgen um meine Gesundheit in der Zukunft, da ich sehr starke Angst vor Lungenkrankheiten etc. habe. Wie schätzt ihr als aussenstehende die Sache ein? Werde mit dem kiffen aufhören, rauche nicht und werde auch nicht mehr rauchen. Muss ich mir Sorgen machen, dass ich meine Lunge schon komplett ruiniert habe? Oder durch die 20x ich ein enorm hohes Risiko habe an Krebs zu erkranken? Ist das schon dadurch viel mehr geschädigt, als bei einem lebenslangem Raucher? Zur Hilfe vielleicht: Haben in einen Joint ca. 0.3-0.5g reingemacht wovon (wenn das Gras gestreckt ist) ca. 20% Brix/Deo/Zucker ist. Wären dann somit hochgerechnet ca. 2g insgesamt.

Wäre cool, wenn mir jemand hier eine ernstgemeinte Antwort gibt. Das kiffen nicht gut ist, sollte durch diesen Beitrag schon klar genug werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?