Mit Gras über die Grenze

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

unerlaubter Drogenbesitz zum Eigenbedarf

Es kann passieren, dass eine Anzeige gemacht wird, wahrscheinlich wird das Verfahren aber eingestellt. Kosten fallen dann nicht an.

Ich würde es aber nicht machen, da es verboten ist. Also lieber normal L&M oder Lucky oder so rauchen!

Besser wäre natürlich gar nicht rauchen ;).

Dass kommt drauf an! Warst du mit dem Auto gefahren? Wenn sie es dann gefunden hätten, gäbs nicht nur eine Strafe, sondern den Führerschein Entzug. Auch wenn der Drogentest nicht anschlagen würde, den Führerschein hätten sie dir trotzdem entzogen. Ansonsten kommt es auf die Menge an. Auf jeden Fall wärst du es los. Alles andere entscheidet der Staatsanwallt. Eine Anzeige wird geschrieben und wenn du Pech hasst, wird auch die Wohnung durchsucht. Die selben Leute die dir den Stress machen, trinken selbst ihr Alkohol. So viel zu Gerechtigkeit in Deutschland!

Die würden ne Anzeige machen die an die Staatsanwaltschaft geht und die entscheiden, ob es zum Gerichtsverfahren kommt...was ich aber nicht denk, weil die Menge zu gering ist

das währe Schmuggel, Einfuhr von nicht Verkehrsfähigen Mitteln, Zollbetrug usw...

und die Straffe währe erstens einmal das bezahlen des Zolls auf die Wahre, dann ein Bussgeld für Schmuggel, ein Verfahren wegen Rauschgifthandel, was wahrscheinlich wegen Geringfügigkeit eingestellt wird

Schmuggel bzw. illegale Einfuhr.

Naja, da hagelt es noch Einstellungen des Verfahrens und Verwarnungen. Meistens zumindest, was scheren die 3 Gramm. Das ist den Aufwand nicht wert.

Die Strafe hätte so aussehen können:

Dein Gras wird beschlagnahmt. Du wirst vorübergehend festgenommen. Der ganze Bus wird gründlich untersucht. Ebenso natürlich die anderen Schüler und der begleitende Lehrer. Auf der Zollstation musst Du Dich nackt ausziehen und bücken und von dem/den Zollbeamten betrachten lassen. Deine Eltern werden informiert. Der gesamte Aufenthalt an der Grenze inklusive Befragung dauert mehrere Stunden. Du musst Deine Personalien angeben und wirst zur Herkunft des Grases befragt. Es wird eine Anzeige wegen unerlaubter Einfuhr und Verstoß gegen das Betäubungsmittel-Gesetz eingeleitet. Möglicherweise wird Dein Zimmer bzw. Eure gesamte Wohnung von der zwischenzeitlich informierten Kripo gefilzt, was natürlich auch die Nachbarn mitbekommen. Bis der Staatsanwalt über die Eröffnung eines Strafverfahrens gegen Dich entscheidet (was mehrere Wochen bis Monate dauern kann), wirst Du an Deiner Schule den Ärger Deiner Mitschüler und Lehrer zu spüren bekommen. Deine Eltern rasten vermutlich aus und melden Dich für eine ambulante oder gar stationäre Therapie an ("Hilfe, unser Kind ist rauschgiftsüchtig!") und/oder die Schulleitung lässt Dich durch die Blume wissen, dass Du die Lehranstalt wechseln sollst, weil Du ein schlechtes Vorbild für die Mitschüler bist. Gerätst Du dann noch an einen sturen Staatsanwalt, der Erfolge nachweisen muss, um auf der Karriereleiter schneller nach oben zu kommen, wird er auf ein ordentliches Gerichtsverfahren - und auf eine harte, abschreckende Strafe bestehen. Sozialstunden ableisten, Geldstrafe, Jugendarrest...alles ist möglich. Wegen lumpiger 3 g Gras.

Mein Rat: Werde erst erwachsen, bis Du die Folgen Deines Tuns besser einschätzen kannst. Bis dahin sind auch die Pickel im Gesicht verschwunden und möglicherweise üben Mädchen dann einen größeren Reiz auf Dich aus als Cannabis.

besser hätte man es nich sagen können ;)

0

SOWAS WIE EIGENBEDARF GIBT ES NICHT

bei geringen mengen geht man nur davon aus das es für den eigenbedraf ist

dabei kann man von der strafverfolgung absehen

wenn man dich öfters mit 1 gramm erwischt kannst du dennoch dafür belangt werden

die strafen sind so unterschiedlich wie die menschen

von verwarnung bis haft ist alles möglich

Anzeige wegen BTNG

"drei stangen zigaretten für mich und ein kilo gras für die kuh" geht immer.

Was möchtest Du wissen?