mit gewerbeschein glasreiniger als nebenjob?

5 Antworten

Tu dir einen Gefallen: ein Zertifikat und Schulungen reichen nicht aus, denn wenn du eine selbstständige Tätigkeit ausüben willst, solltest du auch Buchführung und Abrechnungswesen beherrschen sowie das ganze kaufmännische Drumherum. Das Finanzamt ist der große Knackpunkt bei allen Dingen und steuerlich solltest du auch was drauf haben( Material anschaffung, Nutzungsdauer, Leasing, Abschreibung etc.pp) Klar ist, dass man so was nicht nebenberuflich machen sollte, wenn du eine solche Palette an Arbeiten bedienen willst. Man kann nur auf einer Hochzeit tanzen und wenn du einen Hauptarbeitgeber hast, muß der einverstanden sein, sonst gibts Probleme. Denn wenn dein Nebenjob den Hauptjob gefährdet, kann er dir das untersagen oder er beendet das. Also, besser wäre ein Brief der IHK als gelernter Gebäudereiniger, dann hast du alle vermittelten Kenntnisse für eine aufbauende Existenz.

Wenn Du dich in Geschäftsbereich Deinen Arbeitgebers selbständig machen willst, benötigst Du das schriftliche Einverständnis Deines AG.

Aber nicht zuviel, sonst zahlst du das an Steuern, was du durch deinen Nebenjob verdienst, ergo umsonst gearbeitet.

Was möchtest Du wissen?