Mit Führerschein B17 mit Eltern zusammen in Urlaub fahren ohne Versicherungseintrag

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es ist nicht zu spät dich einzutragen. einfach bei der versicheurng anrufen und erklären, das du das auto jetzt auch fährst. ab dem tag, wo die versicherung das weiss, kann euch dann nichts passieren. zudem kann man das auch auf einen zeitraum begrenzen.

wenn du nicht als fahrer eingetragen bist, zahlt die versicherung, kann aber für das letzte jahr die tariferhöhung von deinen eltern fordern und zusätzlich, wegen nicht einhalten des vertrages die versicherung kündigen.

wie gesagt anrufen und ebscheid sagen und es funktioniert

Nein, es ist noch nicht zu spät. Erstmal bei eurer Versicherung anrufen, und das ganze abklären für den einen Tag und wenn ihr vom Urlaub zurück seid, am besten gleich zur Versicherung gehen und euren Vertrag umstellen. Wenn ihr das nicht macht, werden sie wohl euren Beitrag für die letzten 2 Jahre Neuberechnen und ihr dürft den Diferenzbetrag zu jetzt nachbezahlen.

Du rufst an und ihr seit ab diesem Zeitpunkt fast eingetragen, denn die können euch eine Bestätigung per Fax oder Email schicken. Aber ohne Eintrag gibt es keinen Versicherungsschutz. Die Versicherung streckt zwar das Geld vor, holt es aber von euch wieder. Und ob du in Österreicht mit 17 fahren kannst, weiss ich ehrlich gesagt nicht.

Wie die anderen schon sagten, dürfte ein Eintragen noch gehen. Bei einem Unfall wird die Haftpflicht zahlen und in begrenztem Maße Regreß nehmen. Die Vollkasko wird wahrscheinlich die Zahlung verweigern.

warum willst du deinen eltern schon auf der hinfahrt den urlaub vermiesen ?? für die ist das anstrengender als selbst zu fahren, also lass den sch ei, wenn du schon fragst , was wenn ich einen unfall baue. kürzlich ist ne 17 jährige mit Mama in den Fluss gefahren...ich lass nicht mal meine Frau in den Urlaub fahren, wenn ich nebendran sitzen müsste.

Zahlen müssen Sie können aber die Prämie erhöhen.Aber als Notlösung geht es immer.

Was möchtest Du wissen?