Mit Freundinnen ausziehen.. Obwohl der Hin-/Rückweg gleich lange bleibt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

eine Veränderung sollte - wenn möglich - immer eine positive Veränderung sein.

Wegzeit und Finanzen werden schlechter. Aus rationalen Gründen würde man sagen: Nein lohnt sich nicht. Aber ob du selbst irgendwelche postiven Aspekte sieht, die die negativen überwiegen, ist deine Entscheidung.

Aber wie willst du das finanzieren? Einen Nebenjob bei dem langen Schulweg scheint nicht drin zu sein. Spielen da deine Eltern überhaupt mit, wenn du dich nicht selbst finanzieren kannst? Auch das muss man beachten.

Meine persönliche Meinung: Nein, das ist keine gute Idee. Wenn du umziehen willst, dann würde ich eher was in der Nähe der Schule suchen. Nur so umgehst du das Pendeln und hättest mehr Zeit zum Leben.

Schreib dir mal die Vor- und Nachteile von beiden Möglichkeiten auf und dann überlege dir was dir wichtiger ist. Das kann nämlich keiner von uns beantworten was dir wichtiger ist.

Was möchtest Du wissen?