Mit Freundin zusammen zu ziehen - ihre Mutter verärgert!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Irgendwann kommt nun mal die Zeit, dass das Kind flügge wird. Jede Mutter muss das irgendwann akzeptieren, auch wenn es noch so schwer fällt.

Aber auf der anderen Seite kann ich die Mutter verstehen. Deine Freundin ist noch in Ausbildung. Warum kann das Zusammenziehen nicht warten, bis sie ausgelernt hat und ganz normal Geld verdient? So gibt sie sich in finanzielle Abhängigkeit zu dir.

Vielleicht ist auch die Mutter mit dem Kompromiss zu warten, bis die Tochter auslgelernt milde zu stimmen.

Die Sozialarbeiterin sieht das schon genau richtig, kein Wunder das ist ja letztlich auch Teil ihres Jobs. Deine Freundin ist alt genug und sie sollte wirklich so langsam in ein eigenes Leben durchstarten. Das tut jeder Mutter weh und ist mit einem mulmigen Gefühl verbunden aber da muss sie durch. Im Moment reagiert sie vollkommen panisch und steigert sich in ihre Ängste hinein. Ihr könnt da leider nichts dagegen tun, wenn ihr nun aber nachgebt fürchte ich wird das nur immer schlimmer. Das ist wie mit der Eifersucht, wenn man ihr nachgibt und sich kontrollieren lässt wird sie nur immer schlimmer. Zieht das durch und wenn sie nicht total verbohrt ist muss sie eigentlich irgendwann erkennen, dass ihr euch eben doch die Arbeit teilt und euer Leben eigenverantwortlich schon wuppt.

klar fällt es eltern schwer ihre kinder gehen zu lassen... villeicht hat sie sich auch nur überrumpelt gefühlt... warte noch ein wenig ab aber wenn sie dann nicht mit sich reden lässt dann zieht euer ding durch!

In dem Verhältnis zu der Mutter deiner Freundin ist wahrscheinlich mal etwas vorgefallen, denn du schreibst ja das dass Verhältnis früher besser war. Insofern gäbe es einen Grund das die Mutter deiner Freundin an Eurem Vorhaben zweifelt, auch wenn es letztendlich euer Leben ist.

Was würde ich raten? Naja, ihr liebt Euch und möchtet zusammen ziehen, was eigentlich nicht unnormal ist. Nur die Familie, speziell Vater und Mutter, gehören auch dazu und es ist schwierig, wenn ein Streit, etc. im Raum steht.

Wie kannst Du das Verhältnis zwischen ihrer Mutter und dir wieder verbessern, schließlich habt ihr Euch zuvor sehr gut verstanden? Vielleicht mal ein >unter vier Augen< Gespräch mit der Mutter deiner Freundin führen und den Streit, etc. aus dem Weg räumen.

Ich wünsche Euch viel Glück

Das Verhältnis zwischen ihrer Mutter und mir, wurde aber erst so schwer, als sie von unseren Plänen mit dem Zusammenziehen erfuhr! Davor gab es überhaupt keine Probleme.

0
@Widde1985

Ach so. Ein Grund wäre das sie Euch für nicht selbstständig einschätzt und deshalb merkwürdig geworden ist. Aber das kannst nur du allein unter vier Augen erfragen. ..

1

wie alt ist denn deine freundin? wieso denkt die mutter, daß du das mädchen ausnützen könntest?

Meine Freundin ist 21, wird aber nächste Woche 22, und ich bin 28 Jahre alt! Ihre Mutter sagte, wenn wir zusammen wohnen, würde ich meiner Freundin die ganze Arbeit machen lassen. Wie haben jedoch fest vor, uns die Arbeit aufzuteilen.

0
@Widde1985

ihr macht das schon richtig. die mutter kann schwer loslassen, das muß aber im endeffekt jede mutter mal. die kriegt sich bestimmt wieder ein, um ihre tochter nicht ganz zu verlieren. weil sie keine argumente hat, erfindet sie sich halt was. ich denke, sie ist sehr traurig.

alles gute im gemeinsamen heim.

1

Was möchtest Du wissen?