Mit Freund zusammen ziehen, Miethöhe?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Finanzamt kann eine Miete für die Wohnung ansetzten. Diese müssen die Eltern dann versteuern. Das gilt übrigens auch schon für deinen Freund (wenn er denn Geld verdient)

Hmm, das widerspricht jetzt den anderen Antworten.. Ja er verdient Geld, ist halt von Geburt an unter dieser Adresse gemeldet. Die Wohnung war mein ich mal fremd Vermietet, aber seit ein paar Jahren wohnt er da. Mietfrei. Die Eltern haben nix versteuert, aber natürlich auch keine kosten abgesetzt.

Es ist nicht in meinem Interesse, dass die Eltern dann quasi für uns zahlen.

0
@faiblesse

Bist du sicher, dass das Finanzamt keine Miete ansetzt? In der Regel machen die das.

0
@Heidrun1962a

Es wird nur dann eine Miete angesetzt, wenn die Eigentümer in der Anlage V (Vermietung und Verpachtung) Kosten absetzen wollen, die für das (mindestens) Zweifamilienhaus anfallen, das von ihnen selbst auch bewohnt wird und wenn nicht angegeben wird an wen und zu welchem Preis vermietet wird.

Werden keine Kosten geltend gemacht, wird auch keine Miete angesetzt.

0

100% sicher bin ich nicht. Warum setzt das Finanzamt denn eine Miete an? Also welche Vorschrift greift da? Ich würde ja auch eher denken, ist deren Sache? Oder geht es darum, dass nicht schwarz vermietet werden kann?

0
@faiblesse

"Schwarz-Vermietung" ist nur dann ein Thema, wenn Leute in der Wohnung wohnen, die nicht zum engsten Familienkreis gehören und keine Mieteinnahmen in der Steuererklärung angegeben werden.

Dazu gehört aber, dass das Finanzamt davon erfährt. Das könnte über das Einwohnermeldeamt gehen oder wenn jemand dem Finanzamt einen Hinweis gibt.

Wenn Du beim Sohn in der Wohnung wohnst, der Dein Lebensgefährte ist, geht auch das Finanzamt davon aus, dass Du keine Miete zahlst.

0

Die Eigentümer können eine Miete nehmen, müssen es aber nicht. Sie können Euch beide mietfrei dort wohnen lassen.

Es geht mir eher um die Entscheidung, ob ich bei ihm einziehen soll..

Ich würde es lassen, das gibt meistens Ärger.

von einemEinzug bei den Eltern ob nun Deine oder die Deines Freundes ist abzuraten. Egal wie lieb und nett die Eltern sind... es sind ZWEI Generationen und das gibt auf jeden Fall Stress und die Mütter von Söhnen sind sehr "eigenwillig" (ich weiss wovon ich schreibe) also eine eigene kleine Wohnung und alles wird super viel viel Glück

Du brauchst keine Miete zahlen. Kannst dich ummelden lassen. Das ist halt was anderes wenn du jetzt z.b. Arbeitsgeld oder so beziehen würdest.

Okay, nee das ist aktuell kein Problem. Arbeite ganz normal. Danke.

0

Abgesehen von Miete und sonstigen Kosten, würde ich niemals !!! in das Haus einer Elternpartei ziehen. Nicht für alles Geld der Welt. Es gibt früher oder später Stress!

Das kommt ja immer auf die Situation und die jeweiligen Eltern an.

0
@faiblesse

Ist ja auch nur meine persönliche Meinung. Aber Eltern, so nett sie auch sind, sind nun mal parteiisch. Das Risiko, dass Stress entsteht, wäre mir einfach zu groß. Die Partnerschaft leidet darunter.

0

Ich versteh was du meinst. Mein Freund hat aber kein enges Verhältnis zu seinen Eltern. Würden die nicht übereinander wohnen, würden die sich vllt 2 mal im Jahr sehen. Das finde ich persönlich sogar eher schade.

Ich will das ja auch nicht auf Dauer. Ich möchte auch eine eigene Familie. Da wäre mir das auf Dauer vllt zu klein/beengt.

0

Miete muß nur dann bezahlt werden, wenn auch eine verlangt wird! Das liegt an dem Eigentümer, also den Eltern deines Freundes!!! Die Anmeldung muß sowieso erfolgen, egal ob du Miete zahlst oder nicht!!!

Was meinst du jetzt mit Anmeldung? Meine ummeldung? Das ist mir klar, kann ja nicht bei einer Adresse gemeldet sein, wo ich nicht wohne..

Nur die frage dahinter, ob alleine durch meine Ummeldung Probleme bezüglich der Miete kommen kann.

0

Die Eltern von Deinem Freund können mit ihrer Immobilie machen, was immer sie wollen!

Allerdings müssen Strom, Gas, Wasser, Müllabfuhr, Steuern, Instandhaltung usw. gezahlt werden. Da solltet ihr mit den Eigentümern VOR dem Einzug drüber sprechen.

Da Dein Freund allerdings eine günstige Wohnung hat, wird er diese wohl auch in Zukunft nicht gegen eine Wohnung tauschen, die abbezahlt werden muss.

Na wir hatten das Thema mal kurz, als mein Bruder sich eine Wohnung gekauft hat. Da meinte er, zu zweit ist sowas ja kein Problem. Also abgeneigt ist er nicht. Da er noch Geschwister hat, kann er auch nicht so ohne weiteres auf das Haus hoffen ;)

0
@faiblesse

Habe ich richtig gelesen, dass Du vor nicht einmal drei Monaten noch Single warst?

Auch wenn ihr gerade Schmetterlinge pur habt: behalte Deine Wohnung noch mindestens 1-2 Jahre!

1

Du meinst wegen meiner frage wegen Single Urlaub? Nein, da war ich nicht Single. Wir sind seit 2 Jahren zusammen. Die frage kam eher, weil es mit meinem Freund Urlaubstechnisch mal wieder nicht so geklappt hat, wollte ich alleine fahren, weil ich etwas sauer auf ihn war. Aber das würde jetzt zu weit führen. Die Fragestellung war so nur einfacher.. Ohne das drum herum zu erklären. Ich war aber dann nur mit meinen Eltern weg, alles andere war mir dann für den Aufwand zu teuer.

0
@faiblesse

Dann rate ich euch dennoch zum Probelauf. Zieh ein halbes Jahr bei ihm ein, wenn das klappt, kündigst Du dann seine Wohnung.

1

Das meinte mein Bruder auch schon. Aber ih glaube, solange ich meine eigene Wohnung habe, wird es nicht das gleiche sein. Und irgendwie ist es ja auch blöd, unnütz Geld für eine Wohnung zu bezahlen, die man nicht nutzt. Und sollte man sich mit den Eltern auf eine Miete einigen, wäre es ja sogar eine Doppelbelastung.

Die Miete ist ja auch keinesfalls das einzige Kriterium. Ich möchte nur wissen, was alles dahinter steckt. Da ich keinesfalls eine Belastung für die Eltern sein will.

Aber alle anderen Punkte würden diese Diskussion sprengen ;)

Und egal, wie wir es machen, ich habe immer das volle Risiko.

Und in einem gebe ih meinem Freund recht, denn er sagte zu mir, wenn ich nicht daran glaube, dass da funktioniert, dann kann es auch nicht funktionieren.

Ich habe Angst, dass es nicht funktioniert. Und ich dann mit nichts da steh, und eine neue Wohnung wieder komplett neu einrichten muss. Habe halt bisher eher schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und noch nie mit jdm zusammen gewohnt. Deswegen denke ich mir, lieber jetzt wagen, als noch ein Jahr warten. Die Idee kam von ihm, schon vor 7 Monaten.

Ich mache mir halt immer viel zu viele Gedanken, er nimmt einfach alles wie es kommt.

0
@faiblesse

Lasst euch für diesen Schritt wirklich Zeit, denn viele Paare unterschätzen den gemeinsamen Alltag und stehen dann gaaanz blöd da!

Nimm all Deine Sachen mit in seine Wohnung, lebt zusammen und guckt, ob das funktioniert. Deine Wohnung existiert zwar dann noch, aber sollte nicht mehr zum Einsatz kommen. Finanziell natürlich eine Belastung, aber das ist eine Eigentumswohnung auch und eine komplett neue Wohnungseinrichtung im Zweifelsfall auch.

Mein Mann hat volle zwei Jahre bei mir gelebt, bis wir ganz offiziell zusammen gezogen sind. Ich habe es nie bereut, mir diese Zeit genommen zu haben.

0
@faiblesse
Aber ih glaube, solange ich meine eigene Wohnung habe, wird es nicht das gleiche sein.

In gewisser Weise hast du da recht. Denn solange du deine eigene Wohnung hast, hast du auch immer einen Rückzugsort und kannst jederzeit die Brocken hinwerfen. Und in dem Bewusstsein, diesen zu haben, gestaltet sich der Alltag mit seinem Partner anders.

Natürlich besteht, wie bei jedem anderen auch, das Risiko, dass es nicht funktioniert. Aber du wirst es auch nicht herausfinden, wenn du nicht "ins kalte Wasser springst." Eine Garantie gibt es nicht. Trotzdem halte ich den von moj vorgeschlagenen Probelauf nicht für grundsätzlich falsch, sondern für eine gute Möglichkeit, erst mal "anzutesten", ganz besonders, weil es sich um das Elternhaus deines Freundes handelt.

0

Ich werde es mir durch den Kopf gehen lassen, danke.

1

Es muss nicht zwingend vermietet werden, ist ja deren Entscheidung ob sie Geld wollen oder nicht.

Wenn die Eltern dich mietfrei wohnen lassen, ist das deren Entscheidung. Das brauchst du nicht begründen.

Was möchtest Du wissen?