Mit Freund nach fast 4 Jahren zusammen ziehen, Bin gerade erst 18 und er 19 , Ich fänd es mega schön aber was sagt ihr?

7 Antworten

Eine Wohnung ist mehr als nur "mega schön", dahinter steht die Verbindlichkeit eines Mietvertrages, viel Geld für die Einrichtung, Kaution, ein gesichtertes Einkommen für die monatliche Miete etc. Das solltest du nicht romantisieren sondern auf dem Teppich bleiben einen Taschenrechner zur Hand nehmen und kalkulieren. Ich weiß nicht wie ihr von einem Ausbildungsgehalt und einem Teilzeitjob eine Wohnung finanzieren wollt.


Das geht ;) Man lebt zwar nicht wie Gott in Frankreich, aber man hat ja auch sich und Geld macht nur bedingt glücklich ;)

0
@Ladybug2

Auch wenn du denkst, dass das so einfach geht, das tut es nicht. Auf den letzten Euro hin zu leben das macht weder Spaß noch ist das förderlich für die Beziehung sondern eine Dauerbelastung. Wenn du von deinem Vorhaben überzeugt bist kann man euch nur alles Gute wünschen und die Ansichten anderer sind auch nicht relevant.

0

wenn ihr schonmal zusammen im urlaub gewesen seid und ein bisschen erfahrung mit dem gemeinsamen leben z.B. in einem Ferienhaus gemacht habt und es gut funktioniert hat, würde ich es auf jeden fall machen

Ja waren schon 2 mal für mehrere Wochen weg :)

0

Du bist erst vierzehn gewesen als Du Deinen jetzigen Freund kennen gelernt hast und das ist es dann gewesen. Du willst Dich für immer an ein und demselben binden, nur noch für ihn da sein. Du bist doch abhängig von ihm, weil Du nie einen anderen kennen gelernt hast. Du kennst nur den einen. Du weiß gar nicht was Du in Deinem Leben verpassen wirst. Man sollte das Leben genießen und nicht sein Leben aufgeben. Na, wenn es Dich glücklich macht, ein trauriges tristest Leben zu führen, dann nur zu. 

Mit 18 erst einen richtigen Freund gehabt?

Hatte meine erste richtige Beziehung erst mit 17 Jahren, die hielt ein halbes Jahr. Bin aber noch Jungfrau und mittlerweile 18. Ist es komisch das ich erst einen richtigen Freund hatte und noch Jungfrau bin obwohl ich 18 bin?

...zur Frage

Ist es schlimm mit 18/19 Jahren noch nie einen Freund gehabt zu haben?

Hallo! Ich werde in Januar 19 Jahre alt. Hatte noch nie einen Freund und habe noch nie geküsst? Was meint ihr, ist das schlimm/unnormal?

Bitte seit ehrlich.

...zur Frage

Wie würdet ihr die Miete in einer Partnerschaft bei unterschiedlichem Einkommen aufteilen?

Sollte jeder das Gleiche zahlen, oder fändet ihr eine Aufteilung, die das Einkommen berücksichtigt, besser?

...zur Frage

Auseinanderziehen um beziehung zu retten?

Hallo, ich würde mich nicht an euch wenden, wenn ich keinen anderen Ausweg weiß. Zur Zeit bin ich einfach todunglücklich.

Ich (m/26) bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin (20) zusammen. Seit rund einem Jahr wohnen wir auch zusammen in einer Wohnung. Eigentlich funktioniert da, abgesehen von kleineren Streitigkeiten, alles sehr gut. Auch die Haushalts und Alltagsorganisation klappt. Dennoch ist ein wenig der Alltag eingekehrt. Das Prickeln der Anfangsphase ist etwas verflogen. Was ja aber an sich normal ist. Dennoch:

Meine Freundin hat mir vor ein paar Tagen gesagt, dass sie mich sehr liebt, aber zur Zeit keine Lust auf eine Beziehung hat. Aber irgendwie doch glücklich ist. Sie selbst wüsste nicht warum und was sie gerade eigentlich will. Nach längerem Gespräch meinte sie, sie würde einerseits mehr Zeit mit mir verbringen wollen, andererseits aber auch weniger mit mir und mehr mit ihren Freunden machen.

So eine Phase hatte sie schon einmal, doch die ging schneller weg als sie kam. Doch was wenn es diesmal anhält?

Wir haben wie gesagt lange darüber gesprochen. Da kam auch das Thema zusammenwohnen und auseinanderziehen zur Sprache. An sich finden wir beide das Zusammenwohnen sehr schön, doch geben wir uns wohl zu wenig Freiräume. Zudem fehlt es ihr sich quasi Dates auszumachen wie früher. Also nicht dass wir nichts zusammenmachen würden, sondern eben das ausmachen per Telefon und uns dann irgendwo zu treffen. (Wenn man zusammenwohnt geht man ja meist zusammen irgendwo hin und wieder nach hause).

Durch unsere unterschiedlichen Arbeitszeiten sehen wir uns zudem oft nur Abends. Doch selbst wenn ich dann mal was vorschlage was wir noch machen könnten, kann sie sich kaum vom Fernseher aufraffen. Dennoch beschwert sie sich bei mir, dass die Freunde ihrer Arbeitskolleginnen immer was tolles mit ihnen machen. (Spazierengehen oder solche kleinen Dinge). Ich verstehe sie leider einfach nicht.

Deshalb haben wir dann auch über getrennte Wohnungen gesprochen. Ich persönlich halte das nur für eine Trennung auf Raten. Doch was habt ihr damit schon für Erfahrungen gesammelt? Gibt es eine andere Möglichkeit die Beziehung zu "retten" ohne das man gleich auseinanderzieht?

Und noch eine andere Frage: Am Wochenende steht in ihrer Familie eine Geburtstagsfeier an zu der wir eingeladen sind. Dazu müssen wir aber auch in unsere Heimatstadt fahren und das ganz Wochenende bei ihrer Familie verbringen. Da mich die ganze Thematik aber schon ganz schön verletzt hat, habe ich eigentlich wenig Lust auf ihre Familie. Doch sie will das ich mitkomme. Zum einen weil sie mich dabei haben will, zum anderen aber auch weil sie nicht weiß wie sie das dann erklären solle wenn wir beide eingeladen sind,sie aber alleine kommt. Was kann oder sollte ich da jetzt tun? Ich weiß grad einfach gar nicht mehr weiter.

...zur Frage

Was muss ich alles bezahlen wenn ich mit 18 ausziehe?

Also ich werde nächstes Jahr 18 und möchte mit meinem Freund zusammen ziehen da bei mir zu Hause der haussegen schief ist Nun ich möchte ausziehen mit 18 und ich bin in der Zeit Schülerin Jedoch wollen �?mein Freund und ich arbeiten und uns unabhängig von unseren Eltern machen Wisst ihr was alles an Finanzen wir an den Staat Zahlen müssen ? Wenn man auch beachtet dass wir Schüler und 18 und 19 sind Also ich meine die Zahlungen wie Versicherungen und alles was dazu gehört

...zur Frage

Was steht meinem Freund und mir zu, wenn wir mit Baby zusammen ziehen?

Hallo☺️
Ich bin 18 Jahre alt & mein Freund ist 19 und bin in der 32 SSW. Wir würden gerne zusammen ziehen. Wir haben beide keine Arbeit und beziehen auch kein Geld vom Jobcenter oder irgendwas anderes. Kann mir jemand sagen ob das möglich wäre und was wir dafür tuen müssten? Und wenn ja, was genau würde uns alles zu stehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?