mit fremder Kreditkarte bezahlt

3 Antworten

Hää??? Wenns bezahlt ist ist es bezahlt --- ganz gleich mit wessen Kreditkarte.

Ok, ich bin nur jetzt ein bisschen verwirrt gewesen. :P

0

Solche Deals sind kritisch. Der Kreditkarteninhaber kann der Abbuchung widersprechen und behaupten, dass die Daten ohne sein Einverständnis eingegeben wurden. Dann bekommst du nicht nur die Rechnung, sondern auch eine Anzeige wegen Kreditkartenbetruges.

War wenigstens die Lieferadresse die Anschrift des Kreditkarteninhabers?

Das wird von der Kreditkarte abgebucht, aber du bist anscheinend dann der Vertragspartner (Käufer).

Was heisst das genau? Hilfe zu meiner Zeit war es noch nicht so mit dem Internet und Kreditkarten

0
@JulienAcom

Das heißt nur, dass du offiziell der Käufer bist (diese Information muss immer angegeben werden, damit der Verkäufer einen Ansprechpartner bei Problemen hat). Wem die Karte gehört, spielt da keine Rolle.

0

MIt fremder Kreditkarte in Thailans hotel und Flug gebucht

hallo, mein mann und ich fliegn samstag nach thailand. unser hotel in BKK haben wir im internet gebucht und mit kreditkarte bezahlt. genause wie unsren flug von bangkok nach phuket und zurück. nun habe ich gelsen, dass man die Kreditkarte bei den check in vorlegen muss mit lichtbild ausweis. DEr ausweis ist ja kein problem aber wie sieht es mit der Kreditkarte aus? da es sich um die meines schwiegervaters handelt, würden lichtbild und karte jqa nicht zusammen passen. wird das ein problem darstellen? Hat schon jemand erfahrungen gemacht??

Freundliche Grüße Missuri

...zur Frage

Hilfe, Betrüger aus den USA. Was soll ich machen?

Also ich habe einem Mann etwas über eine Social Media Seite nach USA verkauft. Er bestand drauf, dass ich zuerst sende, und er sendet das Geld 5 min nach dem ich Versende. Jetzt hat er nicht bezahlt und ich bleibe auf den Kosten für den Artikel sitzen.. was kann ich machen? Es handelt sich um 500 Euro... Ich habe nur seine Adresse und den Namen.. Lohnt sich ein Anwalt? Ich flehe euch an bitte antworten

...zur Frage

Wenn man zwei Rechtssachen bei einem Rechtsanwalt hat und der Rechtsanwalt rechnet eine dritte ab, wer muss dann beweisen?

Wenn man zwei Rechtssachen bei einem Rechtsanwalt hat und der Rechtsanwalt rechnet eine dritte ab, wer muss dann beweisen?

  1. Bei mir hat die Rechtsanwältin einfach eine dritte sache abgerechnet und mir mit anderen Sachen verrechnet. Ich hatte 4 Unfallsachen unverschuldet und eine Nebenkostensache. Dann hat sie mir noch eine WEG-Sache mit dem Guthaben abgerechnet wo ich von den Unfällen erhalten habe und hat das Geld einfach verrechnet, bzw. einbehalten und beraten hat sie in WEG-Sache nichts. Wie kann ich beweisen dass sie mich nicht beraten hat, ich war ja wegen zwei anderen Sachen bei ihr, eine Unfallsache und die Nebenkostensache?
  2. Was die Nebenkostensache angeht bin ich mir auch unsicher ob das richtig ist was sie machte. In der Nebenkostenabrechnung vom Hausverwalter steht: Auf den Mieter umzulegende Kosten und ist ein Gesamtbetrag von 666,13€ angegeben. Da ich die Vorauszahlungen dann abgezogen habe, waren es noch 368,44€. Diese Kosten habe ich dann per Einschreiben eingefordert, der Mieter hat nicht bezahlt und ich übergab die Sache der Rechtsanwältin. Dann hat der Mieter bezahlt und sie holt aus dem Gegenstandswert von 368,44€ nur 83,54€ zurück.

Rechnet mir gegenüber aber mit einem Gegenstandswert von 666,13€ und hier bekommt die Rechtsanwältin 147,56€. Hab dann den Differenzbetrag von 64,02€ verloren.

Ist das Rechtens, einfach den höheren Betrag zu nehmen? Wenn der Mieter die Kosten bezahlt muss sie doch entweder alles zurückbekommen oder den geringeren Gegenstandswert ansetzen?

...zur Frage

Jobcenter Umzug ohne Zustimmung?

Hallo zusammen,

ich hoffe hier kann mir Jemand helfen.

Meine Frau und ich ziehen mit unseren 2 Kindern ohne Zustimmung des Jobcenters um. Die Kaution und der Transport vom Umzug sind dabei nicht wichtig, wenn wir die Kosten ja nicht erstattet bekommen.

Jetzt ist es so, dass ja die neue Wohnung nicht teurer sein darf als die Alte. Ich liste Euch mal die Gebühren beider Wohnungen auf.

Alte Wohnung:

Kaltmiete: 390€ Nebenkosten: 110€ Heizkosten: 151€ (nicht in Nebenkosten enthalten)

Sodass die Warmmiete 500€ beträgt aber die Gesamtsumme der KdU 651€. Gas wird extern abgerechnet.

Neue Wohnung:

Kaltmiete: 510€ Nebenkosten: 150€ Heizkosten: 58€ (in Nebenkosten enthalten)

Also Warmmiete 660€ und gesamtsumme KdU somit 660€

Das heisst 9€ zuviel, die wir selbst zahlen müssen. (ist ja nicht viel)

Wie verhält sich das aber mit der neuen Miete, da dort die Heizkosten in den NK enthalten sind? Zurzeit erhält unser Vermieter 500€ und wir die 151€ für das Gas. In der neuen Wohnung muss dann alles an den Vermieter gehen.

Ich habe ein Bisschen Angst davor, dass wir doch mehr Kosten haben, obwohl sich die Gesamtsumme der KdU lediglich um 9€ unterscheidet. Nur weil in der aktuellen Wohnung die Heizkosten seperat bezahlt werden.

Oder meint Ihr, dass Amt zahlt dann ganz normal diese gesamten 651€ weiter und wir nur die Differenz von 9€?

Ich hoffe auf Antworten.

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Paypal Frage Rechnungsadresse ?

Hallo ich habe mir gerade etwas auf ebay erboten und habe diesen gerade bezahlt mit Paypal

Nun meine Frage ist : Ich habe den Artikel an eine andere Adresse als üblich verschickt, bekommt jetzt derjenige an dem ich den Artikel verschickt habe die Rechnung oder bekommt die Rechnung der Inhaber der Kreditkarte ?

...zur Frage

Kreditkartenrahmen überschreiten?

Ich habe momentan ein Limit auf meiner Visa-Card von 2000€. Ich fliege im Dezember in den urlaub und nehmen wir mal an dass ich dort die kompletten 2000€ verbrauche, kann ich die Kreditkarte dann nicht mehr nutzen?

Hab ich dann im nächsten Monat, nachdem abgerechnet wurde, nochmal 2000€ oder wie läuft das ab? Oder kann ich die Kreditkarte nur bis zu diesen 2000€ nutzen? wenn ja, wie läuft das alles ab?

Ich hoffe man versteht meine Frage und ihr könnt mir weiterhelfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?