Mit Flugzeugbau - Startup reich werden?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt - oder gab - ja schon kleine Jets, z. B. vor Jahren schon die BD5 für max. 2 Personen.

https://www.youtube.com/results?search_query=small+jetplane+bede

Damit kann man zumindest auf einer Graspiste landen, was aber bei uns nicht ganz so einfach zu machen ist. Also muss ein offizieller Flugplatz her.

Wie groß soll denn der Jet sein? Wie viele Paxe soll er transportieren? 2 oder 4 Personen (wo bleibt der Hund) oder mehr?

Außerdem: Wer soll den Jet fliegen? Dazu benötigt man ein Medical, eine Lizenz mit eingetragenem Typerating. Dazu kommen als Halter Haftpflicht, Wartungs- und Reparaturkosten, Kraftstoffverbrauch (wo gibt es eine Tankstelle in Reichweite, zu der ich mal eben rollen kann? Wenigstens kann ich Diesel tanken ;-) usw.

Nein, die Gesamtkosten (TCO - Total Costs of Ownership) übersteigen bei weitem das deutsche Nettovermögen von rund 60.400 €, als dass sich die Mittelschicht so etwas leisten könnte.

Für den „Normalo“ sind die Umstände des Erwerbs und der Unterhaltung viel zu komplex. Und warum soll ich zu einem Flugplatz fahren, ins Flugzeug umsteigen, ein paar Hundert Kilometer fliegen, landen - und dann? Mit Taxi oder Bus und Bahn in die Stadt fahren? Welchen Sinn soll das Ganze machen?

Und Du als Hersteller benötigst eine EASA-Zertifizierung und die kostet auch Zeit und Geld. Jede Maschine, die Du für die Teilefertigung benötigst, muss zertifiziert sein, jedes Ersatzteil, von der Schraube bis hin zur Flugsteuerung.

Wenn überhaupt, würden Senkrechtstarter Sinn machen, allerdings wären die Nachbarn sicher nicht begeistert - oder jeder startet und landet in seinem Schrebergarten.

Nein, realistisch ist die Idee, so wie sie einfach mal hier erwähnt wird, sicher nicht. Warum nicht jetzt auf die Schnelle ein kleines, sicheres, selbstfahrendes Auto bauen und die Infrastruktur für Mietautos aufziehen?

Warum soll ich ein Jahresgehalt oder mehr für einen Haufen Blech ausgeben, wenn ich jederzeit ein Auto von jedem Punkt dieser Republik aus aufrufen kann?

Wenn die jährlichen Kosten dann unter denen des eigenen Autos liegen, ist die Sache doch klar. Und niemand braucht noch eine Lizenz (Führerschein).

Du kannst Flugzeuge nicht "für die Mittelschicht bezahlbar machen". 

Wie soll das denn gehen? Deine Kunden aus der Mittelschicht haben zwei Möglichkeiten: Entweder sie stellen einen Piloten ein. Sehr, sehr teuer. Da können sie auch gleich mit dem Taxi an ihr Ziel fahren. Oder sie machen selbst einen Flugschein. Ich weiß nicht, wie viel der für ein Kleinflugzeug kostet, aber wenn die Mittelschicht standesgemäß im A320 reisen möchte, ist sie gut und gerne mit EUR 80.000 dabei. 

Und das Flugzeug selber kostet ja auch noch was. 

Sehr unwahrscheinlich. Die genannten Leute sind reich geworden, weil sie Dinge entwickelten, für die es eine Nachfrage gab und die überhaupt möglich waren.

Flugzeuge sind teuer, da deren Zulassung aufwändig ist, exotische Materialien zum Einsatz kommen und viele schwere Komponenten im Ausland gefertigt werden und angeliefert werden müssen.

Fürs fliegen benötigt man eine pilotenlizenz, medizinische Gutachten usw., die im Gegensatz zum Autoführerschein auch in gewissen Abständen aufgefrischt werden müssen.

Am wichtigsten dürfte jedoch sein, dass Autos fahren können, wo sie wollen und wir ein gut ausgebautes Straßennetz haben, Flugzeuge hingegen, erst recht Privatjets, sind auf größere Flughäfen angewiesen (die übrigens nicht gerade billige Stellgebühren haben).

Tolle Idee, wenn du ein Konzept hast, wie teure Hochleistungstechnik samt teurem Material "bezahlbar" wird und mal eben ein paar hundert Millarden probeweise investieren willst ...

Ich denke, dass ist keine schlechte Idee. Knackpunkt für mich wäre Dein Eigenkapital. Du musst mindestens 30 % selbst haben , der Rest wird von einer Bank kommen. Hast du schon einen potentiellen Geschäftspartner???

Ja es ist möglich, jedoch ist die konkurenz zu groß damit du dir einen namen machen kannsr solltest du sowas wie 9/11 machen damit sich alles besser verkauft ;)

Sowas halt - (Auto, Reise, Ideen)

Durch niedrige Produktionskosten sinken die Betriebskosten aber auch nicht.

Aber gut, wenn du ein Konzept dazu hast wie das geht, hau rein. Günstige Jets haben sicherlich einen Markt.

Ich hoffe, denn ich gehoere zur Mittelschicht :-D

Alle, die du aufzählst, haben keine Erfahrungen mit deutschen Gesetzen, Tüv und Vorschriften gemacht. Du wirst damit nicht reich werden, sondern insolvent.

Auf keinen Fall 🙅‍♂️ 

Du wirst nicht einmal die Finanzierung zusammenbekommen.

Schreib mir wenn du das durchziehst. Hört sich interessant  an.  Wenn Du Kontakte zu Produzenten hast und die Luftfahrtgesetzte das hergeben wieso nicht?

Aber die Idee so öffentlich zu Posten ist schon etwas riskant...

thefy6 07.08.2017, 19:21

warum sollte es riskant sein? Ich habe spezielle Prototypen entwickelt mit verschiedenen Stoffen die weniger in der Produktion kosten. Jemand der das nachmachen will muss selber auf seine Idee kommen WIE er die Flugzeuge billiger als jeder andere herstellt

0

Was du den Leuten hier wieder so erzählst und fragst...

Erst deine Mining Idee, nun das. Du willst Prototypen entworfen haben? Du hast jeden Tag eine neue Schnappsidee und jeder nimmt es dir noch ab.

Schaut euch mal seine ganzen Fragen hier an.

da kommst du aber um rund ein jahrhundert zu spät.

oder willst du papierflieger mit gummband-motoren bauen?

baue lieber einen flughafen in berlin, das ist vielversprechender

Was möchtest Du wissen?