Mit Firmenwagen geblitzt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir reden hier über ein Bußgeld von mindestens 100€ und 3 Punkten, wahrscheinlich aber auch 160€, 3 Punkten und 1 Monat Fahrverbot plus Gebühren.

Da kann Dein Chef nicht einfach sagen er wüsste nicht wer gefahren ist, bezahlen und die Sache ist erledigt. Denn das würde die Bußgeldbehörde überhaupt nicht mitmachen da diese nur den tatsächlichen Fahrer zur Verantwortung ziehen kann aber nicht den Halter. Selbst wenn Du einen kulanten Chef hast der das für Dich bezahlt, er würde dann auch die Punkte übernehmen - und wer macht das schon... ?

Also irgendetwas stimmt an der Geschichte nicht.

Das Einzige was sicher ist: Wenn man Dich nicht innerhalb von 3 Monaten ab Tattag als Fahrer ermitteln kann dann ist die Sache verjährt...

Er wird die Kosten auf Dich abwälzen. Normalerweise bist Du den Zettel los.

Da hast du aber einen toleranten Chef, sei nett zu ihm, er hat die Strafe für dich übernommen !! Alles Gute

Dein Chef wird insofern Ärger bekommen, weil er nämlich wissen MUSS wer gefahren ist. Die Sache ist noch nicht ausgestanden.

Was möchtest Du wissen?