mit fast 30 noch ein Kind/Ursachen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

So etwas liegt oft an der Erziehung & ich kenne ebenfalls einen Mittdreißiger, der hier in der Siedlung wohnt ------> er wurde von seiner Mutter so kurz gehalten, dass er bis heute kaum in der Lage ist etwas allein zu machen.. bei allem was er tut muss er ihr Rechenschaft abgeben, bekommt immer eine reingewürgt, macht in ihren Augen sowieso alles falsch ... er bekam nie eine Chance überhaupt was selber zu machen.

Ansonsten kann es vorkommen, dass so jemand an der Grenze zu einer geistigen Behinderung rangiert und allein nicht lebensfähig wäre oder ggf. sogar ernsthaft behindert IST ------> so etwas muss nicht notwendigerweise optisch erkennbar sein.

Dass der junge Mann in deinem Umfeld aber in erster Linie sehr bequem ist und eventuell von den Eltern total unterstützt wird kann ebenso sein.. es gibt da einige Möglichkeiten und um genaues zu sagen müsste man das Schicksal persönlich kennen.

Das ist, wenn eine Mutter ein Kind total überbemuttert, die Selbstständigkeit von Anfang an nicht fördert, weil sie ihr Kind an sich binden und nicht loslassen will. Es heißt halt immer, "lass das sein, das kannst du nicht".

Viele kämpfen sich dann spätestens in der Pupertät da raus, aber schüchterne ängstliche Kinder schaffen das dann nicht, sie glauben dann, dass sie alleine nicht klar kommen und haben eine intensive Verbindung mit der Mutter, da passt kein Partner dazwischen. Und die trauen sich auch alleine nichts zu. Und irgendwie bequem ist es ja auch, wenn jemand alles für einem tut. 

Ich habe meinen Söhnen immer versucht zu vermitteln, dass sie vieles auch alleine schaffen und habe immer nur Hilfe zur Selbsthilfe gegeben. Dann schaffen sie es auch, erwachsen zu werden und alleine richtige Entscheidungen zu treffen später. Ich bin ja nun mal nicht ewig da und will, dass sie auch ohne mich klar kommen.

Die meisten Menschen tragen Pyjamas oder Nachthemden. Was ist daran ungewöhnlich?

Es ist doch bequem, wenn die Eltern sich um alles kümmern. Dann besteht für denjenigen keine Notwendigkeit, alles selbst zu machen.

Was hat das mit "Kindsein" zu tun?

Er wurde als Kind wahrscheinlich zu sehr verwöhnt, und so konnte er nie lernen selbsständig zu sein. Oder Peter Pan Syndrom..

Hotel Mama ! Gibt es sicher mehr wie einen,der das noch genießt.

Wenn ihm zu Hause nichts beigebracht wird, um selbstständig leben zu können, ist das das Ergebnis.

Die Wäsche selbst zu waschen, oder die Wohnung gründlich zu reinigen, dafür gibt es in der Schule keine Anleitung. Wer nicht von zuhause mit eingebunden und angeleitet wird, lernt es nie!

0

Du hast schon mal eine Frage dazu gestellt. Wenn dich das so brennend interessiert, dann frag doch die betreffende Person oder ihre Eltern selber, oder traust du dich das nicht?

Ja und? 

Ich trage im Winter auch Ernie Handschuhe.... bin ich deswegen noch ein Kind?

Das ist vermutlich eine faule Socke, die sich auf Kosten der Eltern ein schönes Leben macht.

Oder die Person ist behindert und alleine nicht lebensfähig.

Pyjama ist nichts schlimmes.Gibt da ganz moderne Teile

und wenn es ein Kinderpyjama ist?

0

Dann ist die Person geistig Behindert

0

Was möchtest Du wissen?