Mit fast 16 1 bis 2 Mal im Monat kiffen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich ist das alles andere als gesund, aber ich glaube das weißt du.. Du musst für dich selbst entscheiden, ob es wirklich das ist was du willst. Allerdings solltest du dabei die negativen Dinge nicht ausschließen! Wenn du dann öfter neben der Spur bist, deine Schule vernachlässigst oder sonst was, würde ich dir raten damit aufzuhören! 

Pass auf dich auf:)

Und wenn ich es schaffe mich trotzdem auf die Schule zu konzentrieren? Ich versuche mich nähmlich darauf zu konzentrieren und es fällt mir halt schwer abzuschalten und am Wochenende wäre es manchmal "hilfreich". Ich rauche auch nicht und trinke keinen Alkohol.

0
@ThatRandomGuy

Versuchs halt mal. Wenn's nicht gut funktioniert, würde ich es wie gesagt lassen.. Denk an deine Gesundheit und ob du es vielleicht später einmal bereuen wirst- das ist wichtig!:)

1

Glaub mir ich hab mit 14 .. 2 Jahre Durchgekifft jeden tag und es ist nix passiert hab mich 2 monate nach dem ich aufgehört habe platt gefühlt aber es gibt auch studien das es KEINE Gehirnschäden verusacht also solang du NUR gras rauchst passiert dir auch nichts viel spaß genieß dein leben den es ist kurz

Nein, ist es nicht. Wieso gibt es wohl medizinisches Marihuana und keinen medizinischen Alkohol (für den Patienten).

Aber diese Menschen brauchen es eben weil sie krank sind.Da kann es helfen.Aber der Fragesteller ist nicht krank,und da richtet das Zeug halt mehr Schaden an als Nützen.Natürlich kann das jeder selbst entscheiden.

0

Sehe ich anders, Marihuana in gemäßigter Dosis schadet nicht.

0

Was möchtest Du wissen?