Mit Extasy erwischt, jetz ärztliches Gutachten verlangt. Nur Blut und Urin oder auch haaranalyse verlangt?

4 Antworten

Normalerweise wird bei so einer geringen Menge gar nix gemacht, hängt aber auch stark vom Ort ab wo das passiert ist im schlimmsten Fall musst nen Harntest machen Bluttest is da schon etwas unwahrscheinlicher hängt aber auch etwas mit deiner Aussage zusammen, wenn du dich oft versprochen hast und die der Meinung sind das du eigentlich viel mehr machst als ein halbes E kann es durchaus sein das sie auch nen Bluttest machen wollen den hatte ich aber noch nie genausowenig wie den Haarwurzeltest, hast du überhaupt ne Ahnung wie teuer das ist!! Außerdem könntest du den Haartest verweigern auch noch!!

Wahrscheinlich entnimmt man dir Blut, oder su musst einen Urintest machen. Haartests sind sehr teuer und werden nur in extremfällen gemacht

Wäre es möglich, den genauen Wortlaut des Landratsamtes mitzuteilen?

Hab den Brief grad nicht zur Hand, der liegt Zuhause. Im großen und ganzen stand drin, dass sie ein ärztliches Gutachten haben möchten weil die Polizei auf dem Parkplatz vor einer Disco eine halbe Tablette Extasy in meiner Hosentasche gefunden hat. Hab bis Ende Februar Zeit das ab zugeben ansonsten wird mir der Führerschein entzogen oder ich gebe direkt meinen Führerschein freiwillig ab.

0
@stano93

In diesem Falle ist die Beibringung eines ärztlichen Gutachtens nach § 14 FeV angeordnet worden.

Hintergrund des Gutachtens ist die Beseitigung von Eignungszeifeln in Ihrer Person.

Ein solches Gutachten beinhaltet nicht nur Blut und Urinproben, sondern auch eine Haaranalyse, denn nur durch die Haaranalyse kann ein Konsum nachgewiesen werden, der Wochen zurückliegt.

0

Was möchtest Du wissen?