Mit Erkältung zum Zahnarzt? Tabletten und Betäubungsspritze? Was tun..?

6 Antworten

Theoretisch kannst Du Dich behandeln lassen, eine Wechselwirkung gibt es nicht mit der Anästhetikum. Wenn Du verschupft bist, dann ist die Behandlung höchstens für Dich unangenehmer, weil Du durch die Nase keine Luft bekommst und Du schlechter atmen kannst, wenn Du die ganze Zeit den Mund geöffnet hast. Kommt natürlich drauf an, wie stark Du erkältet bis. Wenn Du unsicher bist, rufe vorher Deinen ZA an.

Dankeschön!! :)

0

die Aspirin ist normalerweise kein Problem. Wenn Du aber selten Zahnseide benutzt, dann kann es passieren, dass das Zahnfleisch entzündet ist. In Verbindung mit der Aspirin ist das Bluten vorprogrammiert. In dem Fall hat der Zahnarzt Schwierigkeiten das Loch wieder zu zu bekommen, da das nur geht wenn kein Blut auf der zu verschließenden Stelle ist. Ich würde also keine Aspirin nehmen bevor ich zum Zahnarzt gehe. Da musst Du die Kopfschmerzen eben aushalten.

Frag am besten vor der Behandlung der Zahnarzt, ob er Bedenken hat. Er muss es dann auch verantworten.

Was möchtest Du wissen?