Mit Eintrag im Führungszeugnis zur Bundeswehr?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, es führt nicht direkt zu einer Absage.
Wenn du ehrlich bist und es vorher schon beim Prüfgespräch mitteilst wenn gefragt wird passiert nicht viel, außer dass du vielleicht nicht in eine Führungsposition kommen kannst.

60

das kann nur die Bundeswehr bzw. die mit der Einstellung befassten Personen entscheiden ...

2

welche Strafe wurde außer dem Führerscheinentzug verhängt?

2

Eine Strafe von ca 1000€  und ein Aufbauseminar

0
29

was interessiert dich das?

0
60
@Jerischo

weil es im Führungszeugnis steht oder auch nicht ...

am Besten wendet Du Dich (=Fagesteller) damit sowieso an einen Karierreberater der Bundeswehr, der kann Dir sagen, ob eine Bewerbung überhaupt einen Sinn hat


1
29

zu wie vielen Tagessätzen ist nicht relevant...

1

Ich glaube da hätten die ein paar Jungs weniger wenn sie die mit Einträgen im Führungszeugnis aussortieren würden

Was möchtest Du wissen?