Mit einer vollcross über die Straße fahre?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

neben der oder den Ordnungswidrigkeit/en begehst du hauptsächlich zwei Straftaten:

  • Fahren ohne die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis

Im Fall von "nur" einer Kontrolle vielleicht noch zu verschmerzen.

Bei einem Unfall - den du dann nicht einmal selbst verschuldet haben musst - Ärger, Kosten und jede Menge Scherereien bis zum Abwinken.

In beiden Fällen Anzeige, Strafprozess, Gericht, Richter, Anwalt, etc.

Das solltest du lieber bleiben lassen!

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frosch2345
08.08.2017, 12:19

Pfhh im schlimmsten fall vielleicht. Man darf sich ja gar nicht erst kriegen lassen :-)

0

Das ist halb so wild. Das wird eine Geldstrafe, Verlängerung der Probezeit, Nachschulung, eine Zeitlang Führerscheinentzug und im schlimmsten Fall die MPU. Also alles nicht wirklich schlimm. 

Wirklich interessant wird es, wenn du einen Unfall baust, wenn Andere geschädigt werden, wenn es auch Personenschaden gibt. 

Dann hast du keine Versicherung. Du stehst da mit allem, was du hast und in den nächsten 30 Jahren haben wirst, in der Pflicht. Von der Verantwortung und den Gewissensbissen, jemanden verletzt, zum Krüppel gefahren oder gar getötet zu haben, wollen wir mal gar nicht reden. 

Deswegen, sei froh, wenn die Polizei dich rechtzeitig aus dem Verkehr zieht, bevor du richtig Ärger am Hacken hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja mit einem nicht angemeldeten, nicht Versicherten, Nicht Verkehrstauglichen Fahrzeug das kann schon gute Geld kosten aaaber:

Fahren ohne jeh eine Fahrerlaubnis erlangt zu haben oder sie wurde entzogen 

"Dieser Tatbestand stellt im Recht eine Straftat dar – auch hier greift der § 21 StVG. Deshalb folgt entweder eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe."

Die Haftstrafe wird aber meist zur Bewehrung ausgesetzt.

Und wenn du jetzt noch durch ein Wald ballerst (Vollcross auf Straße ist dämlich) bisschen Moos kaputt machst und das zufällig ein Naturschutz gebiet ist kannst du zu geldstrafen (Bundeslandabhängig) von bis zu mehreren Hunderttausend Euro heran gezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch mal eine, einer hat mich verraten das ich damit fahre, und die Polizei kam, und haben gesehen das ich kein Führerschein dafür habe. Konnten mir aber nicht nachweisen das ich gefahren bin.

Und so musste ich sie verkaufen.

Also mein guter, fahre keine Vollcross schwarz, nur wenn du eigenes Gelände hast darfst du es machen.
Das ist richtig gefährlich, weil man sein andern führerschein sonst los ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?